Pasta mit Bohnen und Pfifferlingen

Pasta mit Bohnen und Pfifferlingen

*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Ich habe auf dem Carlsplatz im Juli schöne, kleine Pfifferlinge gesehen und musste etwas damit kochen. Es wurde ein einfaches Pasta Rezept und da es auch noch frische Bohnen gab, wurde es sehr lecker.

die Pasta

  • 85 g Pasta (pro Portion)
  • Salz

der Sugo

  • 100 g grüne Bohnen
  • Bohnenkraut
  • 150 g Pfifferlinge
  • 40 g Schalotten 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Gemüsefond
  • 100 ml Koch-Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zitronensaft

das Topping

  • Parmesan
  • Ruccola

Bohnen halbieren oder dritteln, mit Bohnenkraut kochen und abschrecken.


Olivenöl erhitzen. Pilze und Zwiebel bei starker Hitze darin 3 Minuten anbraten. Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Fond hinzu schütten und mit Sahne auffüllen. 6 Minuten cremig einkochen lassen. Bohnen dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Noch einen Spritzer Zitronensaft hinzu geben.



Die Pasta in Salazwasser kochen. Ich habe Trüffel-Fettucine genommen, die brauchen nur 4 Minuten. Wenn die Pasta fertig ist diese einer Zange oder einer Schaumkelle in die Pfanne geben.


Alles gut durch schwenken.


Dann in tiefe, vorgewärmte Teller gleiten lassen und nochmals Pfeffern.



Noch etwas geriebenen Parmesan darüber geben und auch etwas Ruccola, Petersilie hätte auch gepasst.


fast schon aufgegessen, so cremig...


leckere Pilze mit Bohnen...