Posts

Posts mit dem Label "Dessert" werden angezeigt.

Erdbeerjoghurt

Bild
Erdbeerjoghurt

Im Sommer immer wieder gerne. So einfach und lecker und viel, viel besser als der fertige Joghurt aus dem Supermarkt, denn ihr wisst das viele echte Erdbeeren enthalten sind.  JoghurtQuarkErdbeerenLikör (optional) Die Erdbeeren vom Grün befreien und in zwei Hälften teilen. Dabei nicht so schöne oder angedötschte Beeren in den Mixer geben und zu einem Püree mixen. Joghurt und Quark im Verhältnis 2 zu 1 mischen. Diese Mischung zu dem Erdbeerpüree geben und verrühren.

Die zweite Hälfte der Beeren in recht kleine Stücke schneiden, siehe letztes Bild der Reihe. Nun die Erdbeeren in eine Schüssel legen und darauf den Erdbeerjoghurt geben. Wenn ihr etwas Dekoration dazu haben möchtet, einige Minzblätter dazu geben, die schmecken auch gut zu den Erdbeeren.

Gerade zum Anfang der Saison, wenn die Erdbeeren noch nicht so super süß sind, könnt ihr wenn keine Kinder dabei sind, einen Schuss Likör unter den Joghurt mischen. Orangenlikör passt recht gut, aber etwas mit Farbe wie Blue …

Schoko-Mandarinen

Bild
Schoko-Mandarinen
Die Idee stammt ursprünglich von Denise auf Foodlovin. Diese leichte Idee kann man als Snack verwenden oder als Abschluss eines Menü, wenn alle eh schon pappsatt sind. Sie waren der Abschluss des Weihnachtsmenü 2017.

2 Mandarinen (ohne Kerne)30 g Schokolade mit ChiliFleur de Sel
Schokolade über Wasserbad schmelzen. Die Mandarinen schälen und in Stücke pulen. Die Mandarinen-Stücke etwa zur Hälfte in die geschmolzene Schokolade dippen und noch etwas Salz darüber streuen. Erkalten lassen.


schön anrichten



kleiner leckerer Snack

Apfel, Creme, Streusel

Bild
Apfel, Creme, Streusel

Ein super leckeres Dessert bereiten wir heute zu. Das Dessert ist ganz einfach sofern ihr die Zutaten habt. Die Arbeit liegt dabei die Zutaten selbst zuzubereiten.
Nicht schummeln, einfach Zutaten kaufen gilt nicht. 😉

ApfelmusEnglische CremeStreusel
Apfelmus unten ins Glas, dann die Creme darauf geben und on Top die Streusel legen. Schon seit ihr fertig.






so was von lecker





Englische Creme

Bild
Englische Creme (Vanillecreme)
keine Ausreden, es geht auch für kleine Mengen, also weg mit den Tütchen. Heute wird gerührt. Für eine Portion

10 g Zucker1 Eigelb1/2 Vanilleschote100 ml Milch
Ei trennen. Es gibt zwei Arten, entweder zwischen zwei Eierschalen Hälften hin und her geben und dabei das Eiklar entfernen oder das Ei in die Hände nehmen und das Eiklar durch die Finger in eine Schüssel gleiten lassen.

Ei mit Zucker in einer Schüssel verrühren. Das Mark der Vanilleschote entfernen und bereitstellen. Die Milch erhitzen bis sie fast kocht. Die Milch in die Schüssel zu der Eier-Zucker Mischung geben. Mit einem Schneebesen Rühren.


Ein Wasserbad erhitzen und die Schüssel darüber stellen. Rühren. Das Ei darf nicht zu heiß werden sonst wird Rührei daraus und das wollen wir nicht. Also auf die Temperatur achten, unter 60°C bleiben. Und das Rühren nicht vergessen. Das dauert schon 20 Minuten. Nach der Hälfte der Zeit die Vanille dazu geben. Die Masse sollte sämig werden.


Dann die Schüsse…

Streusel

Bild
Streusel (Crumble)
Da hat mal jemand eine Versuchsreihe gefahren und ich habe den Spitzenreiter genommen und ein klein wenig abgewandelt, ein klein weniger süß.
für eine Portion

50 g Mehl25 g Butter (flüssig)20 g Zucker
Das Verhältnis von Mehl:Butter:Zucker beträgt im Original 2:1:1
Ofen auf 190°C vorheizen. Alle Zutaten abwiegen. Butter erhitzen damit sie flüssig wird. Mehl und Zucker gut vermischen. Butter unterrühren so das die Streusel entstehen, nicht zu lange rühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.


Ab in den Ofen und für 20 Minuten backen. Dann auskühlen lassen.




bis zur Verwendung beiseite stellen


Apfelmus

Bild
Apfelmus aus dem Slowcooker
Mögt ihr Apfelmus, aber nicht als Fertigprodukt? Dann bereitet es doch selber zu. Ich habe "mal eben" Apfelmus in meinem 1,5 l Slowcooker zubereitet. Ist total einfach und schmeckt super lecker.

500 g säuerliche Äpfel (z.B. Elster)35 g brauner Zucker1/2 TL Zimt oder eine Zimtstange oder beidesMark von Vanilleschote oder Extrakt Variante A1 EL ZitronensaftZitronenabrieb3 EL OrangensaftOrangenabrieb Variante B2 EL ZitronensaftZitronenabrieb6 Mini-Orangen (Kumquat)
Äpfel entkernen und achteln und dann nochmal halbieren. Ich habe zweieinhalb genommen. Bei Variante B die Kumquat in dünne Scheiben schneiden.
Ab in den Slowcooker.  Zucker, Zimt und Vanille dazugeben und auch die weiteren Zutaten, entweder von Variante A oder B. Slowcooker auf Stufe Low stellen und acht Stunden warten.


Dann mit dem Kartoffelstampfer durchmischen. Wenn es zu flüssig sein sollte, dann Deckel entfernen. Auf Stufe High stellen und für eine Stunde weiter köcheln. Heiß in Gläse…

Grießpudding mit Blaubeeren und Soße

Bild
Grießpudding mit Blaubeeren und Soße
super leckeres Desert, für 4 Portionen

GrießpuddingBlaubeersoße100 g Blaubeeren (frisch)
Den Grießpudding auf einen Teller geben, dann etwas Blaubeersoße darüber geben, ebenso die frischen Blaubeeren dazu legen.




es schmeckt wunderbar lecker





Blaubeersoße

Bild
Blaubeersoße
Gesehen bei Herzlieb. Für 200 ml Soße.

Phase 1250 g Blaubeeren50 ml Wasser1 TL Zitronensaft Phase 21 EL Zucker1 TL Stärke2 EL WasserZimt

Phase 1 Die Blaubeeren mit dem Wasser und dem Zitronensaft in eine Topf geben und aufkochen, dann 5 Minuten köcheln lassen. Nun mit einem Passierstab fein zerkleinern.


Die Masse durch ein Sieb streichen um alle festen Stoffe entfernen.

Phase 2 Die Stärke mit dem Zucker und den 2 TL Wasser mischen und gut verrühren.
Die Blaubeermasse zurück in den gereinigten Topf geben und mit der Stärkenmischung verrühren. Aufkochen lassen und dabei rühren, rühren damit sich keine Klümpchen bilden. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist vom Herd nehmen mit dem Zimt abschmecken und auskühlen lassen.



eine leckere Soße z.B. zum Grießpudding


Ingwerbirnen

Bild
Ingwerbirnen aus den Slowcooker
für den 1,5 Liter Slowcooker. Ein wenig abgewandelt von Gabi, denn ich mag Ingwer. Eine süß-scharfe Kombination.

2 Birnen, noch nicht zu reif1 Limette (Saft)100 ml Weißwein25 g Zucker, braun1 TL Vanilleextrakt 1 Stück Ingwer
Birnen halbieren und Kerngehäuse entfernen. In Den Slowcooker geben und mit den ausgepressten Limettensaft beträufeln. Ingwer in feine Scheiben schneiden und auf die Birnen legen.
Weißwein, Zucker und Vanilleextrakt verrühren und über die Birnen geben.


Zweieinhalb bis drei Stunden auf High garen.


Warm geniessen (da bin ich anderer Meinung als Gabi), zusammen mit Joghurt oder Eis servieren.


richtig lecker

Rhabarber Grießpudding

Bild
Rhabarber Grießpudding
ein super leckeres und saisonales Dessert für den Frühling, denn die Zeit des frischen Rhabarber ist nur kurz. Also worauf wartet ihr.

Rhabarber-Erdbeer-KompottGrießpuddingbrauner Zucker
In ein Dessertglas unten den Rhabarber-Erdbeer-Kompott füllen, ca. zu 2/3 füllen. Dann den Grießpudding darauf schichten und das Glas bis oben füllen. Über den Grieß eine dünne oder dicke Schicht Zucker streuen. Mit einem Handgasbrenner die Zuckerschicht karamellisieren, so ähnlich wie bei einer Crème brûlée. Kurz auskühlen lassen. Sofort servieren.