Posts

Es werden Posts vom Juni, 2023 angezeigt.

Pasta mit Spargel und Erbsen II

Bild
Pasta mit weißem Spargel und Erbsen Ich habe am letzen Tag der Saison dem Johannistag noch einmal Spargel gekauft und daraus einen Sugo gekocht. Bei diesem weißem Spargel braucht es für den Sugo keine Sahne, nur Butter. So schmeckt man den frischen Spargel mit der guten Butter, tolle Frühlingsküche. Eine Wiederholung eines bewährten Rezeptes .  Der Sugo ist für 3 Portion, die Mengenangaben in Klammern sind nach dem Schneiden, Putzen, Enthülsen und Abscheiden der Enden gewogen.. die Pasta 90 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo 480 g Spargel Stangen (220 g) Spitzen (75 g) 85 g Erbsen (ausgelöst) 40 g Zuckerschoten (ausgelöst) 40 g Butter 2 EL Zitronensaft 200 ml Spargelfond 50 ml Wasser Salz Pfeffer Parmesan

Hot Dog dänisch

Bild
Hotdog dänisch *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Wer kennt Hot Dog nicht, es ist ein richtig leckeres Street Food, das auch Zuhause zubereitet werden kann. Es benötigt einiges an Zutaten, die auch je nach Variante unterschiedlich sein können, aber die Buns und die gerösteten Zwiebeln sind neben den Würsten unverzichtbar. Für eine Portion.  1 Wiener Würstchen (70 g) der Zusammenbau Gurkensalat dänisch Karamellisierte Zwiebeln  ( Finespitz´s ) Ketschup ( Stokes ) Mayonnaise ( Miracel Whip ) Senf ( ABB Senf ) Röstzwiebeln ( Khanuma ) Brioche Hot Dog Bun ( REWE ) Die Würstchen im gesalzenem Wasserbad garen. Das Bum im Ofen 5 Minuten rösten.  Das Bun aufschneiden, mit Gurken und Zwiebeln belegen. Das heiße Würstchen hinein legen. Ketschup, Senf und Mayo auf das Würstchen geben. Zum Abschluss reichlich Röstzwiebeln dazu geben.  Dann servieren... richtig lecker

Gurkensalat dänisch

Bild
Gurkensalat dänisch Ein Gurkensalat mit einen ganz anderem Geschmack als ein klassischer deutscher Gurkensalat . Nicht nur geeignet als Beilage sondern auch unabdingbar als Zutat für Hot Dogs. Es wird ein sehr würziger, leckerer Gurkensalat. Wer Dill mag sollte es unbedingt mal ausprobieren.  Rezept und Bilder sind für 4 Portionen als Beilagensalat, die Mengenangaben in Klammern sind nach dem Putzen und Schneiden gewogen.  1 Salatgurke (360 g) 1 Zwiebel (44 g) 75 g Zucker 100 ml Essig 100 ml Wasser 1½ EL Salz 2 TL Dill (frisch) (5 g) 2 TL Schnittlauch (4 g) Die Salatgurke schälen oder nicht schälen, das bleibt euch überlassen, dann in Scheiben hobeln. Mit Salz betreuen und gut verteilen. Eine Vierstunde stehen lassen damit Wasser entzogen wird. Anschließend mit Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.  Zwiebel schälen und fein schneiden. Dill und Schnittlauch fein hacken.  Zucker und Essig verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Salz unterrühren, dann Dill und Schnittlauch unterr

Cuba Libre

Bild
Cuba Libre *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Es gibt einen sehr einfachen, leckeren und klassischen Longdrink den Cuba Libre. Wikipedia : Der Name soll entstanden sein, als nach Ende des Spanisch-Amerikanischen Krieges US-amerikanische Soldaten mit der Kombination aus Coca-Cola, Rum und Limettensaft auf die Befreiung Kubas von der spanischen Kolonialherrschaft anstießen (Viva Cuba libre, zu deutsch: „Es lebe das freie Kuba“). 6 cl weißer Rum 2,5 cl Limettensaft zum Auffüllen 12 cl Cola zum Abrunden Limetten Zeste Den Rum und den Limettensaft in ein Highball Glas schütten und Einwürfel ins Glas geben. Dann mit der Cola auffüllen. Noch die Öle einer Limetten Zeste ausdrücken und auch den Rand des Glases damit einreiben.  Beim Limettensaft einen frisch gepressten verwenden und bei der Cola unbedingt ein gutes Produkt verwenden, ich habe Jarritos Mexican Cola genommen.  lecker in der Sonne

Pasta mit gefülltem Kalamar

Bild
Pasta mit gefülltem Kalamar *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Sehr leckere gefüllte Kalamre geschmort in einer Tomatensauce. Serviert auf Pasta, das ist vielleicht nicht ganz italienisch, aber dennoch schmeckt es hervorragend.  Das Rezept ist in Anlehnung an "Jamie kocht Italien" auf Seite 250. Auch zu Sehen in der gleichnamigen TV-Reihe auf RTL Living.  Das Rezept ist für eine Portion, aber beliebig skalierbar wenn ihr genügend Sugo vorbereitet habt 😉.  die Pasta 85 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo Tomatensugo mit Kalamar das Topping Basilikum Den Sugo erwärmen... In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser kochen, dann tropfnass z

Kalamar gefüllt

Bild
Kalamar gefüllt *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Ich breite Kalmare zu, geschmort in einer einfachen Tomatensauce, denn das Seafood hat schon einen tollen Geschmack. Mit der Füllung aus Brot und Kapern wird es richtig lecker. Braucht seine Zeit aber es lohnt sich. Das Rezept ist in Anlehnung an "Jamie kocht Italien" auf Seite 250. Auch zu sehen in der gleichnamigen TV-Reihe auf RTL Living.  Der Sugo ist für 4 Portionen, die Mengenangaben in Klammern sind nach dem Putzen und Schneiden gewogen und es sind grobe Richtwerte.  der Kalamar 2 Kalamare (25 cm, 650 g) die Füllung 1 Ei (L) 1 EL Olivenöl 1 Knoblauchzehe (6 g) 60 g Semmelbrösel 10 g Parmesan 15 g Kapern 1 EL Wasser 20 g Petersilie die Sauce 2 Zwiebeln (120 g) Tomatenpassata (660 g) 10 Kirschtomaten (70 g) 15 g Kapern Olivenöl Für die Sauce die Zwiebeln klein schneiden, die Kirschtomaten halbieren, die Kapern, wenn sie etwas größer sind, feiner hacken.  Olivenöl in einen Schmort

Kalamar vorbereiten

Bild
Kalamar vorbereiten *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Eine Basis Anleitung, einen Kalamar vorbereiten bzw. putzen. Das macht etwas Arbeit, ist aber nicht so richtig schwierig. Eigentlich suchte ich etwas kleinere Kalamar, die habe ich aber nicht bekommen. So habe ich zwei recht große Kalamar in der Metro Düsseldorf eingekauft. Für das Kilo habe ich 26€ bezahlt.  Beim Zerlegen habe ich an diesem Video orientiert. Los geht es... Den Kalamar ausbreiten, das Bild zeigt einen der beiden Kalamare ①.  Kalamar 2 * 25 cm Länge 2 * 325 g = 650 g Den Kopf abziehen und dabei die Innereien herausziehen. Den Kopf von den Innereien trennen. Aus der Tube den durchsichtigen Chitin Stab herausziehen. Den Bart abtrennen, da sind zwei weiße feine Stange aufs dem Innerem. Die Tentakel vom Kopf abtrennen ②.  Tentakel und Bart 2 * 30 g = 60 g Die dunkle Haut abziehen, dazu mit dem Fingernagel einritzen und langsam abziehen, an den Flügeln ist das etwas kniffelig und

Pasta alla Diavola

Bild
Spaghetti alla Diavola *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Ob das Rezept italienisch ist kann ich nicht sagen, aber es schmeckt hervorragend. Die Schärfe der Chili steht im Kontrast zu der Süße der gerösteten Paprika. Eine wunderbare Kombination. Einfach in der Zubereitung, braucht aber etwas Vorbereitung. Das Rezept ist eine Variante von Pasta all’arrabbiata. Das Rezept ist ganz grob an ein YouTube Video von Chef Stefano Barbato angelehnt. Der Sugo für eine Portion. Gewichtsangaben in Klammern sind nach dem Putzen und Schneiden gewogen.  die Pasta 80 g Pasta Salz der Sugo 60 g Paprika (geröstet) 140 g Polpa (stückig) 1 Schalotte (20 g) 1 Knoblauchzehe (4 g) 1 Chili (frisch) 1 Chili (getrocknet) Salz Pfeffer