Posts

Es werden Posts vom Juni, 2020 angezeigt.

Pasta mit Paprika und Speck

Bild
Pasta mit Paprika und Speck Ich habe dies Gericht mit Zutaten aus der Resteküche zubereitet, ich hatte noch Paprika im Hause und Speck und Zwiebeln habe ich eh fast immer da. Mein Rezept ist eine Variante von Pasta mit Paprika , doch diese Variante schmeckt recht unterschiedlich. Die Würzigkeit des Specks, die Süße der Zwiebeln und der Paprika harmonisieren wunderbar.  Die Idee ist in grober Anlehnung an Gennaro's Stay Home Pasta  zubereitet. Das Video und auch mein Gericht sind zur Zeiten der Corana Pandemie entstanden. Für 2 große Portionen, die Mengenangaben in Klammern sind nach den putzen und schneiden gewogen und sind wie fast immer nur grobe Richtwerte. die Pasta 85 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo 1½ Spitzpaprika (150 g) 1 Zwiebel (rot) (110 g) 2 Knoblauchzehen (5 g) 1 Selleriestange (20 g) 60 g Speck 1 EL Oliven 1 Chili 125 ml Fond ⅓ Bund Petersilie (30 g)

Bauernsalat mediterran

Bild
Bauernsalat mediterran *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Ich hatte noch einige frische Tomaten vom Bauernmarkt mitgenommen, es waren in Juni die ersten die beim Händler meines Vertrauens aus regionalem Anbau angeboten wurden. Daraus bereite ich leckeren Tomatensalat zu. Ob der nun griechisch oder mediterran ist, ist nicht so entscheidend. Reicht für 2 bis 3 Portionen. Mengenangaben sind nur grobe Richtwerte, abschmecken ist angesagt.  300 g Tomaten 150 g Zwiebel (rot) 150 g Gurke 75 g Feta 2 EL Kapern (in Salz) 10 Oliven Toskanisches Pastagewürz Salatgewürz Gartenkräuter Salz Pfeffer 2 EL Rosmarin Essig 1 EL Gurken Essig 1 EL Olivenöl Salzflocken Pfeffer (fermentiert) Basilikum-Minz-Pesto Tomaten, Zwiebel und Gurke liegen bereit   Tomaten, Zwiebel und Gurke in Scheiben schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Mit Pastagewürz, Gartenkräuter, Sa

Ochsenfilet gegrillt - 2020

Bild
Ochsenfilet gegrillt - 2020 *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** gegrillt im Mai und Anfang Juni Ochsenfilet gegrillt - Mai Auf dem Carlsplatz habe nach leckerem Fleisch zum Grillen am Vatertag geschaut und bin bei Otto Gourmet fündig geworden. Ich habe für das lange Wochenende Kalbsfilet, Ochsenfilet Hüftsteak und Filet eingekauft, wie man anhand der Rechnung sieht. Übrigens der Online Händler betreibt seit 2017 seine zweite stationäre Filiale auf den Carlsplatz. Also habe ich das Fleisch mitgenommen und mich auf die Zubereitung ( 22.05.2020 ) gefreut. 130 g Ochsenfilet Salz Pfeffer Knoblauch-Chili-Mischung BBQ Rub Provence ( altes Gewürzamt ) Salzflocken Beilagen Mischsalat Sylter Salathimmel Salz Pfeffer Ketschup Zaziki Baguette Das Fleisch auf den heißen Grill legen, darauf ein klein wenig von der  Knoblauch-Chili-Mischung geben und etwas Salzen und Pfeffern sowie mit den BBQ Rub würzen. Von beiden Seite

Pasta mit dicken Bohnen

Bild
Pasta mit dicken Bohnen Im Juni gab es wieder frische dicke Bohnen auf dem Markt. Die Saison ist ja nicht so lang also einkaufen und zubereiten, dazu knusprigen Pancetta. Der Sugo ist für 1 große Portion. Vegetarier lassen den Pancetta einfach weg.  die Pasta 80 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo 80 g dicke Bohnen (ausgelöst, angegart) 1 Zwiebel (rot) 2 Knoblauchzehen 1 Chili Basilikum Pfeffer Salz das Topping Parmesan 25 g Pancetta knusprig (optional) Rucola Pancetta in einer Pfanne ohne  oder mit wenig Öl knusprig werden lassen, dann auf Küchenpapier geben und abkühlen lassen. Wenn er kalt geworden ist in Stücke brechen. Dicke Bohnen auslösen, kurz kochen und von den feinen Häuten befreien. Beides kann man gut vorbereiten, auch einige Stunden zuvor. Knoblauch und Chili fein hacken, Zwiebeln würfeln, Basilikum hacken. Wenn ihr den Pancetta schon vorbereitet habt, in den Ofen stellen und anwärmen.  In einer Pfanne Olivenöl auf mittlere Wärme erhitzen. Darin Zwiebeln, Knoblauch, Chil

Seeteufel gebraten

Bild
Seeteufel gebraten Ein einfaches und schnelles Rezept für Seeteufel, so lecker. In Anlehnung am Gennaro Pan Fried Monkfish . Ich liebe seine Art zu kochen, unkompliziert und sehr lecker, für eine große Portion.  200 g Seeteufelfilet Salz Pfeffer Olivenöl 2 Knoblauchzehen 3 Sardellenfilets 6 Oliven 1 Chili 2 TL Kapern 75 ml Weißwein 75 ml Fond 12 Kirschtomaten 1 Hand Petersilie die Beilage Zitrone (Saft) Baguette  Knoblauchzehen, Sardellenfilets, Chili, Kapern klein hacken, Oliven und  Kirschtomaten halbieren, Petersilie grob zupfen. Den Seeteufel salzen und pfeffern. Den Fisch in Olivenöl auf mittlerer Hitze anbraten. Dann Knoblauchzehen, Sardellenfilets, Oliven, Chili, Kapern und Kirschtomaten dazu geben und kurz mit braten. Den Weißwein und die Petersilie dazu geben, ebenso den nicht zu kräftigen Fond. Salzen und Pfeffern. Deckel drauf und für 7 Minuten köcheln lassen. Probiert die Sauce, die ist neben dem Fisch das Beste an diesem Gericht.