Posts

Es werden Posts vom November, 2020 angezeigt.

Rouladen vom Rind II

Bild
Rouladen vom Rind II Beim letzten Mal hatte ich die Rouladen selbst gewickelt und etwas mediterran zubereitet. Ich hatte bei einem gutem Metzger klassische Rinderrouladen gesehen, die habe ich mitgenommen und im 3,5 l Slowcooker langsam gegart, reicht für 3 Portionen. Beim ersten mal mit Klößen, beim zweiten mal mit Kartoffelpüree und beim dritten mal mit Röstkartoffeln. 800 g Rouladen Rapsöl 50 g Möhre 40 g Knollenserie 1 EL Tomatenmark 2 Zweige Rosmarin 400 g Bratenfond 125 ml Rotwein Salz Pfeffer Gewürzmischung Erde Gewürzmischung Sonntagsbraten 130 g Champions Steinpilze (getrocknet) die Beilagen Kartoffelklöße Rosenkohl Die Rouladen rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen und das Wurzelgemüse in kleine Würfel schneiden.  Die Rouladen in R

Kabeljau Kartoffel Auflauf

Bild
Kartoffel Fisch Auflauf Ein ganz einfacher Auflauf aus Kartoffelstampf, Zwiebeln und Kabeljau, Alltagsküche halt. In Anlehnung an "Kuschelmusch mit Kabeljau" von den Heimathäppchen auf Seite 86.  Das Rezept ist für 2 Portionen.  am Vortag 300 g Kartoffeln (mehlig) Salz der Sud ¾ l Wasser ¼ l Weißwein ½ Zitrone (Saft) 1 TL Salz ½ TL Zucker 3 Lorbeerblätter (getrocknet) der Auflauf 300 g Kabeljaufilet Butter 1 Zwiebel 200 g Sahne 1 Ei 2 EL Fischsud Salz Pfeffer Am Vortag Kartoffeln für einem Stampf mit der Schale kochen und auskühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.  Dann geht es los. Die Kartoffeln pellen und mit dem Stampfer grob zerstampfen, es soll kein feines Püree werden. In eine Schüssel geben und mit Salz abschmecken. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Zwiebeln mit etwas Butter in einer Pfanne glasig werden lassen. Dann zu den Kartoffeln geben.  In einen Topf alle Zutaten für den Sud geben, dann sprudelnd für 10 Minuten kochen lassen.  Dann die Hitze im Topf

Pasta mit Hühnerlebersugo II

Bild
Pasta mit Hühnerlebersugo II *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Die Wiederholung eines vorherigen Rezeptes . Die Lichtverhältnisse waren nicht so gut, daher sind es nicht so schöne Bilder geworden. Das hat dem Geschmack jedoch keinen Abbruch getan, lecker war es trotz alledem. Der Sugo ist für 2 Portionen.  die Pasta 80 g Pasta (pro Portion) Salz das Ragout 300 g Hühnerleber 2 Knoblauchzehen 1 kleine rote Zwiebel 30 g Butter Olivenöl 2 Lorbeerblätter 1 Chili 2 cl Kräuterlikör 400 ml Hühnerfond Salz Pfeffer Gewürzmischung Saft ( altes Gewürzamt ) Muskatnuss Parmesan das Topping Parmesan Petersilie  Hühnerleber in feine Stücke schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden. Zwiebel in kleine

Pasta mit Meeresfrüchten

Bild
Pasta mit Meeresfrüchten - Fettuccine ai Frutti di Mare *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Kochen aus der Vorratshaltung, Fettuccine mit TK Meeresfrüchten, die kann man gut im Home Office zubereiten. Für eine große Portion.  die Pasta 80 g Fettuccine al Limone Salz der Sugo 300 g gemischte TK-Meeresfrüchte (gefroren) 200 g gemischte TK-Meeresfrüchte (aufgetaut) 90 g Kirschtomaten 2 TL Tomatenextrakt 2 Knoblauchzehen ½ Chili (getrocknet) 2 TL Kapern 30 ml Weißwein Olivenöl Salz Pfeffer Petersilie Zitrone (Abrieb) Die TK-Meeresfrüchte auftauen. Knoblauch in feine Scheiben schneiden, Chili fein hacken, Kirschtomaten halbieren, Petersilie hacken.  Erst Tomatenextrakt und Tomaten in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten dann den Knoblauch und den Chili dazu geben, ebenso die Kapern. Am Ende die