Posts

Es werden Posts vom April, 2022 angezeigt.

Angel Face

Bild
Angel Face Ein Cocktail der durch den Apfelsaft eine fruchtige Note mitbringt. Etwas leichter da statt Calvados, Apfelsaft verwendet wird.  3 cl Gin 3 cl Apricot Brandy 3 cl Apfelsaft 1 BL Zitronensaft Alle Zutaten in einen Cocktail Shaker füllen, Eiswürfel dazu geben. 20 Sekunden shaken, dann in ein Cocktailglas abseihen. Beim Apfelsaft einen guten naturtrüben Saft verwenden, das lohnt sich. Der Zitronensaft ist nicht in Original Rezept, mir war er ohne Zitronensaft jedoch zu süß.  fruchtig

Pasta mit Brokkolicreme

Bild
Pasta mit Brokkolicreme und Bohnen Im Gemüsefach waren noch einige Zutaten und so gab es einfaches Pasta Gericht aus einer wunderbaren Brokkolicreme und einigen grünen Bohnen. Das Rezept ist für 2 Portionen, die Mengenangaben in Klammern sind nach dem Putzen und Schneiden gewogen.  die Pasta 85 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo Zwiebeln (45 g) Mandeln (7 g) 1 Knoblauchzehe 1 Chili 1 TL Tomatenmark grüne Bohnen (60 g) ( vorgegart ) Brokkoli Röschen (75 g) ( vorgegart ) 170 g Brokkolicreme Salz Pfeffer Olivenöl Rucola (20 g) das Topping Rucola Parmesan Erst die Brokkoli Creme zubereiten. Bohnen und Brokkoli Röschen kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Knoblauch und Chili fein hacken, Zwiebel schneiden. Mandeln fein hacken.  In einer Pfanne Olivenöl erwärmen, d

Brokkolicreme

Bild
Brokkolicreme Eine einfache Creme die für viele Gerichte verwendet werden kann. Für 1 bis 2 Portionen, es wurden 170 g Creme, die Mengenangaben in Klammern sind nach dem Putzen und Schneiden gewogen.  200 g Brokkoli Röschen (75 g) Brokkoli Strunk (125 g) 50 g Ricotta Salz Pfeffer 1 Knoblauchzehe Olivenöl Ich hatte ein Stück vom Brokkoli übrig, bei dem ich die meisten Röschen bereits für ein anderes Gericht verwendet hatte, also stand recht viel Strunk zur Verfügung und daraus habe ich eine Creme zubereitet. Die Creme war Basis eines Sugos für Pasta und darin wurden dann auch die Röschen verwendet.  Brokkoli Röschen und Strunk nacheinander im Salzwasser kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Dabei kochte der kleingeschnittene Strunk länger als die Röschen, denn der Strunk soll zu einer Creme werden und die Röschen sollen bi

Ritz

Bild
Ritz Ein sehr klassischer Cocktail der in fast jedem Cocktail Buch zu finden ist und wer ihn genossen hat, weiß warum die Klassiker einfach gut sind.   2 cl Cognac 2 cl Cointreau 2 cl Orangensaft Champagner Cognac, Cointreau und Orangensaft mit Eiswürfeln in einen Shaker geben. 20 Sekunden shaken, dann in eine Sektflöte abseihen und mit Champagner auffüllen. Sofort servieren.   Beim Orangensaft unbedingt frisch gepressten Saft verwenden, das lohnt sich. Statt des Champagner kannst du auch einen hochwertigen trockenen Sekt benutzen, das ist aber nicht Original.  klassisch gut

Cosmopolitan

Bild
Cosmopolitan Der Drink aus " Sex and the City " aus den 00'er Jahren. Älteres muss nicht schlecht sein und da ich noch Cranberry Saft hatte... 5 cl Wodka 1,5 cl Cointreau 3 cl Cranberry Saft 1 cl Limetten Saft Alle Zutaten in einen Cocktail Shaker füllen, Eiswürfel dazu geben. 20 Sekunden shaken, dann in ein Cocktailglas abseihen. Beim Limettensaft unbedingt frisch gepressten Saft verwenden, das lohnt sich.  leicht süß und süffig

Focaccia mit Zwiebeln

Bild
Focaccia mit Zwiebeln Focaccia ist ein belegtes, gebackenes Fladenbrot. Die Focaccia ist verwand mit der Pizza, nur das Boden deutlich dicker ist.  Mit viel Zeit zum Ruhen ist mir eine wunderbar fluffige Focaccia gelungen. Belegt mit karamellisiertem Zwiebeln.  Das Rezept ist angelehnt an das Koch-Backbuch "Die besten Fladenbrote der Welt" von "Lutz Geißler". Darin werden auch die Techniken auch mit Bildern ausführlich beschrieben. Wenn ihr also keine Erfahrung mit Broten habt, so empfehle ich das Buch zu lesen. Mir hat es sehr geholfen.  Ich habe rund 24 Stunden für das Focaccia benötigt, mehr als die Hälfte der Zeit bauchte das Ruhen des Vorteig. Also am Besten am Nachmittag zuvor anfangen.  der Vorteig 65 g Mehl (Type 550) 65 g Wasser 0,2 g Hefe (frisch) der Hauptteig Vorteig 130 g Wasser (20°C)

Lammcurry

Bild
Lammcurry Auf dem Bauernmarkt hatte ich beim regionalem Lammhändler eine kleine Lammkeule vom Milchlamm mitgenommen. Und da ich mal wieder Lust auf indisches Essen hatte, bereite ich die Keule als Curry zu. Das geschieht ganz langsam im Slowcooker . Das Gericht reicht für 4 Portionen.  Teil I 780 g Lammschulter (mit Knochen) die Marinade 3 Knoblauchzehen (10 g) 4 cm Ingwer (25 g) 2 Chili 130 g Joghurt 1 TL Kukuma 1 TL Graham Masalla 1 EL Zitronensaft 1 EL Olivenöl Teil II 3 Zwiebeln (rot, 280 g) 400g Dosentomaten (stückig) Rosmarin (frisch, optional) Thymian (frisch, optional) 200 ml Kokosnussmilch die Gewürze  1 TL Kurkuma 2 TL Kreuzkümmel 4 TL Korianderpulver 1 TL Madras Curry 1 Priese Zimt 1 Priese Nelken

Zwiebel Dip

Bild
Zwiebel Dip Ein Zwiebel Dip der hervorragend zum indischem Curry passt. Einfach eine kleine Gabel Zwiebeln Dip direkt durch das Curry ziehen. Für 2 Portionen als Beilage.  1 Zwiebel (weiß) Reisessig 3 EL Joghurt Petersilie Salz Senfessig Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einen Behälter legen und reichlich mildem Essig dazu geben ( Oben links ). Einige Stunden ziehen lassen. Dann den Essig abgießen und die Zwiebeln mit Wasser abbrausen, gut abtropfen lassen ( Oben rechts ).  Petersilie oder andere Kräuter hacken und mit dem Joghurt und einer Priese Salz zu den Zwiebeln geben und gut unterrühren ( Unten links) . Nicht zu viel Joghurt verwenden, die Zwiebeln stehen im Vordergrund. Noch einen Schuss Senfessig dazu geben. In den Kühlschrank und mindestens eine weitere Stunde ziehen lassen ( Unten rechts ).  leckere, milde Zwiebeln

Naan - Fertigprodukt

Bild
Naan - Fertigprodukt *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern. Produkttest *** Heute teste ich Naan als Fertigprodukt das ist indisches Brot. Eine Packung enthält 4 kleine Brote zum Aufbacken. Von britischem Hersteller  Sharwood  stammt das Mini Naan Brot und wird von Feinkost Dittmann vertrieben, erworben habe ich das Fertigprodukt für 2,70€ in der Metro .  Naan Brot (4 Brote a 65 g) Das Naan Brot aus der Packung nehmen, mit Wasser benetzen und im Ofen bei 180°C rund 3 bis 4 Minuten backen. Ich nehme meinen Tefal Toast & N'Grill . Der kleine Grill ist ideal, besonders wenn man nur 1 oder 2 Brote benötigt.  Eine leckere Beilage insbesondere zu indischen Gerichten, z.B. zum Lammcurry.  Übrigens Brote aus der angebrochenen Packung können rund 1 Monat im Gefrierfach aufbewahrt werden. Dann nur bei Zimmertemperatur 2 Stunden auftauen lassen und wie oben beschrieben zubereiten. 

Snowball

Bild
Snowball *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung *** Eier im Glas, leicht süß, durch das Sodawasser flüssig genug um den Drink per Strohhalm zu schlürfen. Bestens geeignet als verspätetes zweites Frühstück, nicht nur zu Ostern. 😉🥚😋 2 cl Brandy 3 cl Zitronensaft 1 cl Zuckersirup 7 cl Eierlikör zum Auffüllen ≈ 8 cl Sodawasser zum Dekorieren (optional) Minze Zitronenscheibe  Alle Zutaten bis auf das Sodawasser in ein Rührglas füllen, Eiswürfel dazu geben. 20 Sekunden rühren, dann in ein mit Eiswürfeln gefülltes Highball Glas abseihen. Anschließend mit dem Sodawasser auffüllen, bei mir waren das rund 8 cl. Mit Strohhalm servieren und optional mit Minze und Zitronenscheibe dekorieren. Zügig servieren... Beim Zitronensaft unbedingt frisch gepressten Saft verwenden, das lohnt sich. Der Eierlikör ist aus reinen Eigelb zubereitet. Er nennt sich Gudr"huhn" und stammt von der Manufaktur Lieb und Lecker , zu bekommen in Düsseldorf bei Inka & Mehl auf dem Carlsplatz.

Cosmow Mule

Bild
Cosmow Mule Ein leichter Longdrink der auf der süß-scharfen Geschmacksseite steht. Er hat eine hohe Verwandtschaft mit dem Cosmopolitan.  4 cl Wodka 4 cl Cranberry Saft 1 cl Zitronen Saft (optional) ≈ 10 cl Ginger Beer zur Dekoration Orangenscheibe Alle Zutaten bis auf das Ginger Beer in einen Cocktail Shaker füllen, Eiswürfel dazu geben. 20 Sekunden shaken. Ein Glas mit Eiswürfeln füllen, darüber den Inhalt des Shakers abseihen. Dann mit Ginger Beer auffüllen, bei mir waren das rund 10 cl.  Der frisch gepresste Zitronensaft gehört eigentlich nicht zum Original Rezept, aber ich mag es nicht so süß daher habe ich ihn dazu gefügt. Die Dekoration habe ich weggelassen, da ich keine Orange hatte.   süß und scharf