Posts

Posts mit dem Label "kalt" werden angezeigt.

Paprika Feta Dip

Bild
Paprika Feta Dip
einen leckeren Paprika Feta Dip habe ich bei herzlieb gesehen und ihn ähnlich zubereitet. Für 4 Portionen Dip.

180 g rote Paprika (in Lake aus dem Glas)2 Knoblauchzehen200 g FetaOregano (frisch)80 g Joghurt60 g Quark Finish1/2 TL Piment d'espadrille  1 TL Olivenöl1 TL milder Essig
Knoblauchzehen durch die Presse jagen. Feta in grobe Stücke brechen. Paprika ohne Lake aus dem Glas nehmen und etwas zerteilen. Oregano fein hacken.


Diese Zutaten sowie Joghurt und Quark in einen Mixer geben und etwas mixen, nicht zu viel sonst wird er zu flüssig. Anschließend mit Piment d'espadrille, Öl und Essig nach Belieben abschmecken.


Dann servieren



lecker war es


Erbsen Zuckerschoten Salat

Bild
Erbsen Zuckerschoten Salat
Erbsen haben zurzeit Saison und das muss man ausnutzen. Daher bereiten wir einen schönen und vor allem leckeren Salat zu. Für 2 kleine Portionen als Beilage.

120 g Erbsen (ausgelöst)40 g ZuckerschotenMinzeEstragonZitronenabriebSalzPfeffer1 EL zitronensaft1 EL Olivenöl1 TL Kürbiskernöl1 TL Balsamico Toppinggrobes Salz
Erbsen dämpfen bis sie weich sind je nachdem ob ihr TK Ware verwendet oder frische nehmt sind die Zeiten etwas unterschiedlich. Die Zuckerschoten etwas klein schneiden ebenfalls dämpfen, aber nur 2 Minuten. Beides abschrecken und abtropfen und erkalten lassen.
Minze und Estragon klein hacken.


Von den Erbsen zwei Teelöffel für die Dekoration beiseite stellen und die restlichen Erbsen mit einer Gabel etwas zerdrücken. Nun in eine Schüssel die zerdrückten Erbsen legen, dazu die Zuckerschoten legen, dann die restlichen Zutaten untermischen und abschmecken. Abdecken und im Kühlschrank zwei Stunden ziehen lassen.



Kurz vor dem Servieren mit etwas groben …

Radieschensalat

Bild
Radieschensalat
Ein schöner Beilagensalat für den Sommer, passt zu so vielen Gerichten, Fleisch, Fisch. Super frisch und herzhaft. Für zwei Portionen als Beilage.

1 Bund Radieschen2 keine Frühlingszwiebel DessingSalzPfeffer1 EL Öl2 EL milden Essig2 EL saure Sahne TopingSchnittlauch
Radieschen gut wachen, dann fein hobeln. Das Weiße der Frühlingszwiebel fein schneiden. Beides in eine Schüssel geben.
Für das Dressing die Zutaten, mit dem Salz nicht zu sparsam sein,  gut mischen. Dann zu den Radieschen und Zwiebeln geben und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.



Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und kurz vor dem Servieren über den Salat streuen.



Dann anrichten


frisch und lecker




Lachs Sashimi "new Style"

Bild
Lachs Sashimi "new Style"

Nachdem ich das Gericht schon mit Thunfisch zubereitet hatte, wollte ich heute dem Original aus einem Besuch beim Olio näher kommen und das gelang auch. Der ganz kurz angebratene Lachs schmeckte wunderbar und badete in einer Soja-Yuzo-Sauce. Für eine Portion.
LachsSoja SauceYuzo SauceDillBlühtenPfeffer Soja und Yuzo Sauce mischen und in eine Schale geben. Der Lachs sollte bei dieser Art nicht eiskalt serviert werden, daher den Fisch nur 30 Sekunden, nicht länger, in Olivenöl anbraten. Dann in dünne Scheiben schneiden. Im Olio waren die Scheiben er noch dünner geschnitten, aber man muss es ja nicht exakt kopieren 😉. Fein gehackten Dill, etwas Pfeffer darauf geben. Mit einigen Blühten garnieren.




 Dann den Lachs servieren, Stäbchen dazu legen, das versteht sich von selbst.









trinkt einen schönen Weißwein dazu

richtig leckerer Happen

Fregola Salat

Bild
Fregola Salat - Nudel Salat sardisch
Den Fregola-Salat habe ich an einem Probiersamstag bei Lettinis kennen gelernt. Er hatte mir richtig gut geschmeckt, sodass ein Eigenversuch in der Zubereitung unternommen wurde.

Für eine große Schüssel
120 g Fregola Nudeln (auch Fregula)1 kleine FenchelknollePetersilie (frisch)350 g Meeresfrüchte-Salat VinaigretteOlivenölVerjus (alternativ milder Essig)Pasta-WasserKnoblauchChiliSalzPfeffer
Nudeln nach Packungsangabe kochen (bei meinen gute 15 Minuten), abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen, Nudeln auskühlen lassen. Den Fenchel hoben und kurz in einer Grill-Pfanne etwas anbraten, ebenso auskühlen lassen.



Für die Vinaigrette Olivenöl, Versus und Pastawasser in Verhältnis 1:1:2 zusammen mit Knoblauch und Chili mischen, Salz und Pfeffer dazu geben. Gut verrühren oder mixen.

Den fertigen Meeresfrüchte-Salat abschütten und in eine Schüssel geben. Dann den Fenchel und die Pasta dazu geben. Nun die Vinaigrette dazu geben und alles vermischen.


Peter…

Spargelsalat fränkisch

Bild
Spargelsalat fränkisch
Die Spargelsaison hält an. Bei dem zu erwartenden warmen Temperaturen passt kühler Spargel richtig gut. Ein leckerer Salat aus Spargelspitzen, für 2 Portionen als Vorspeise

250 g SpargelspitzenWasserSalzZuckerButter Dessing150 ml Spargelkochwasser1 EL Zucker 25 ml Weißweinessig1 EL Senfessig1 EL RapsölSalzPfeffer ToppingSchnittlauchSenfessig (optional)
Wasser mit Salz, einer Prise Zucker und einem keinem Stück Butter zum Kochen bringen. Die Spargelspitzen darin bissfest köcheln, das dauert so 8 Minuten, einfach mal probieren.

Spargel herausnehmen und in eine Schüssel legen.

Von dem Spargelkochwasser 150 ml abfüllen und in einem Becher schütten. Die übrigen Zutaten für das Dressing in den Becher geben und gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Das Dressing über den Spargel geben, der Spargel soll im noch warmen Dressing schwimmen.


Nun kalt stellen und einige Stunden, am Besten über Nacht ziehen lassen. Es lohnt sich zu warten.


Vor dem Servieren Schnitt…

Bärlauchbutter

Bild
Bärlauchbutter
Die Bärlauch Saison ist so kurz da muss man sie ausnutzen, eine Möglichkeit ist Bärlauchbutter. Die ist lecker und vielseitig einzusetzen.
60 g Butter40 g Bärlauch2 TL Parmesan3 TL Sahne3 TL OlivenölSalzPfefferWorcestershiresauceChiliflocken Bärlauch etwas mit dem Messer zerteilen, damit der Mixer es etwas einfacher hat und besser greifen kann. Butter zuvor auf Zimmertemperatur bringen. Alle Zutaten in den Mixer und mixen. Abschmecken und würzen. Dann in ein Dose füllen und kalt stellen. So einfach.
Tip: Wenn ihr die Butter nicht zügig aufbrauchen wollt oder könnt, dann einfrieren.


Dann bereitstellen


Sieht nicht nur gut aus ist auch lecker.

Kräuterbutter

Bild
Kräuterbutter
Kräuterbutter selber machen ist ganz einfach und ist besser als die gekaufte ist diese allemal.

ButterKnoblauchfrische KräuterSalzPfefferRapsölWorcestershiresauceTabasco
Bewusst keine Mengenangaben, bereitet es nach Gefühl zu. Bei den Kräutern könnt ihr nehmen was ihr so da habt, klassisch sind Petersilie und Schnittlauch, aber auch Basilikum oder etwas Salbei passen.



Butter Zimmertemperatur annahmen lassen, Kräuter fein hacken, Knoblauch durch die Presse jagen. Alle Zutaten mischen und abschmecken. Auf keinen Fall die Worcestershiresauce vergessen, so wird der Geschmack noch einmal angehoben. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.



Passt zu so vielen Gerichten

Fleischsalat

Bild
Fleischsalat
Ein deutscher Klassiker etwas anders zubereitet. Bewusst ohne Mengenangaben.
FleischwurstGewürzgurkenSpitzpaprikaJoghurt Mayonnaise DipKapern ConfitSenfessigweißer BalsamicoSalzPfeffer
Den Essig und die Kapern-Creme bekommt ihr bei Inka & Mehl auf dem Carlsplatz.



Den Spitzpaprika schälen, denn die Schale von der Paprika ist unverdaulich.  Nehmt am besten einen Sparschäler, dann in feine Streifen schneiden. Die Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden. Beides in eine Schüssel geben. Dann auch die Fleischwurst in mundgerechte Streifen schneiden und auch in die Schüssel legen, vermischen.
Nun wird gewürzt. Als erstes den Joghurt Mayonnaise Dip und das Kapern Confit dazu geben und alles unterziehen. Dann den Senfessig und den milden Essig hinzufügen. Salzen und Pfeffern. Alles gut verrühren. Dann eine Stunde ziehen lassen.



Vor dem Servieren noch etwas Schnittlauch hacken und dazu geben. Nochmals Abschmecken und wenn nötig nachwürzen.


Dazu etwas dunkles Brot servieren.




lecke…