Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

Kalbsschnitzel mit Zitronensauce

Bild
Kalbsschnitzel mit Zitronensauce - Scaloppine al limone*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Aus der Lombardei soll dieses schnelle Gericht stammen. Wieder einmal einfache Italienische Produktküche, nur wenige gute Zutaten und eine recht einfache Zubereitung. Als Zwischengang für 2 Portionen.
der Star220 g Kalbsschnitzel 1 Tropea Olivenöl100 ml Kalbsfond1 EL ButterKapernSalzPfeffer die Marinade 1 Zitrone (unbehandelt)3 EL OlivenölPfeffer das Topping (optional)Zitronenmellisse Tropea (grüne Teile)Zitronenscheiben  die BeilageBaguette RuccolaTomaten
Die Schnitzel auf eine Stärke von 1/2 cm bringen. Meine waren von der Traditions-Metzgerei Schlösser vom Carlsplatz bereits sehr dünn. Sollte es nicht der Fall sein, Frischhaltefolie über das Fleisch legen und mit einem Plattier arbeiten.


Für die Marinade, on der Zitrone  die Schale abreiben und den Saft auspressen. In einer Schale 3 EL Olivenöl mit dem Zitronensaft kräftig verrühren, mit etwas Pfeffer …

Lettinis (Sizilien) - Februar 2019

Bild
Lettinis (Sizilien) - Februar 2019*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***
Probiersamstag bei Lettinis, dieses mal ging es in den Süden Italiens nach Sizilien. Als regelmäßiger Leser meines Blogs kennt ihr das italienische Feinkostgeschäft bestimmt schon.

Es gab heute recht viel Süßes, das hätte ich bei Sizilien gar nicht erwartet, aber etwas Herzhaftes war auch dabei. Die Mini Cannoli mit selbst gemachter Ricotta Sahne Creme waren weniger süß als erwartet und richtig lecker. Auch der Kartoffel und der Fenchel-Salat mit Orangen waren wie gewohnt gut. Als ich beim Rotwein angekommen war habe ich noch die Pasta probiert. Es waren Pasta Stefanelle mit einem Pistazien Pesto und Parmesan, eine leckere Kombination.

Beim Wein haben mir der Gerbino Bianco, der Vurria Nero d'avila und der Helios Rosso am Besten geschmeckt.

Übrigens der der Probiersamstag kostet nur 9€ von denen ihr für den Einkauf 5€ angerechnet bekommt. Super lecker, es lohnt sich und d…

Fleckensteins - Februar 2019

Bild
Fleckensteins - Februar 2019*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


An einem Abend im Februar habe ich mal wieder etwas im Fleckenstein's gegessen. Dieses kleine Inhaber geführte Geschäft und Lokal hatte ich euch ja schon vor einiger Zeit vorgestellt. Da Mittwochabends länger geöffnet ist, auch für mich eine Chance vorbeizuschauen.
ich hattePulled Pork mit Bratkartoffeln und SalatBurgunder von Meyer-Näkel (0,15l) für faire 22€

Ich wurde nett begrüßt und habe mir einen Platz geschnappt. Auf der kleinen und wechselnden Karte klang das Pulled Pork verlockend und so habe ich es auch gewählt. Dazu passte im kaltem Februar ein guter Rotwein. Ist doch toll das man auch in einem Stadtteil Lokal so ausgesuchte Weine wie einen Meyer-Näkel finden kann.

Wie ich es erwartete, war das Fleisch würzig und lecker, auch die Sauce passte gut. Die Bratkartoffeln waren schön kross von außen und innen etwas weich, so wie es sein soll.

Also wieder einmal nicht falsch…

Pasta mit Tomatensauce und Speck

Bild
Pasta mit Tomatensauce und Speck*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***

Es war ein kühler Tag und so habe eine Variante von Spaghetti mit Tomatensauce zubereitet, eine Abwandlung der vegetarischen Version. Nur wird noch etwas Guanciale dazu geben. Die Menge reicht ist für eine Portion am Feierabend.
die Pasta80 g Spaghetti (pro Portion)Salz die SauceOlivenöl1 kleine Zwiebel2 Knoblauchzehen1 Chili30 g GuancialeSalzPfeffer150 ml Tomatenpassata25 ml RotweinPetersilie1 EL ButterParmesan das ToppingParmesanRuccola
Wie beim Original Rezept Knoblauch und Chili in Scheiben schneiden und Zwiebel würfeln. Guanciale in Steifen schneiden. Parmesan fein reiben.

Olivenöl in einer Pfanne auf kleine Hitze erwärmen. Dann den Speck hinzugeben und anbraten. Wenn er angezogen hat ebenso die Zwiebel und später Chili und Knoblauch hinzugeben.


Sobald der Knoblauch etwas Farbe angenommen hat die Tomatenpassata und den Rotwein hinzugeben. Deckel drauf und 10 Minuten bei se…

Kohlroulade italienisch

Bild
Kohlroulade italienisch*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Heute gibt es Kohlroulade italienisch im 3,5l Slowcooker. Ich habe die Kohlrouladen heute fertig zusammen mit Bratenfond beim Metzger des Vertrauens erworben. Sie waren von der Düsseldorfer Traditionsmezgerei Schlösser und ich habe sie auf dem Carlsplatz erworben. So wird es heute einfach für mich. Den italienischen Touch erhalten sie durch die Tomatensauce und das Würzen.
die Basis3 Kohlrouladen (1 kg)300 ml  Bratenfond660 ml Tomatenpassata1 Stange Staudensellerie3 Knoblauchzehen75 ml Rotwein die Gewürze SalzPfefferPriese ZuckerItalien AllrounderGewürzmischung ErdeRosmarin (frisch) das ToppingParmesanPetersilie  die BeilagenSalzkartoffelnBaguette Staudensellerie entfädeln und in kleine Stücke schneiden, ebenso die Knoblauchzehen klein schneiden. Fond, Passata, Knoblauchzehen und Staudensellerie in den Slowcooker geben. Die Gewürze dazu geben.


Dann auch die Kohlrouladen dazu geben.


Den…