Posts

Es werden Posts vom April, 2024 angezeigt.

Panang Curry

Bild
Panang Curry Es wird ein sehr gehaltvolles Curry aus Schmorfleisch mit Kokoscreme und Erdnussbutter. Also sicherlich nichts für die schlanke Linie, dafür aber lecker. Das passt gut an kühlen Tagen.  Das Rezept ist nach einer Idee aus "Thai" Kochbuch von Tove Nilsson auf Seite 86 entstanden.  Für mindestens 3 vielleicht auch 4 Portionen.  2 Beischeiben (1 kg) Rapsöl 50 g Currypaste (rot) 1 EL Korianderkörner 1 TL Kreuzkümmelsamen 1½ TL Palmzucker 450 g Bambussprossen (280 g Abtropfgewicht) Kaffier-Limettenblätter 5 EL Fischsauce 80 g Erdnussbutter 500 ml Kokoscreme 300 ml Wasser Erdnusskerne (geröstet) das Topping (optional) Koriander (frisch) die Beilage Reis Öl in einem Topf erhitzen. Darin die Beinscheiben nacheinander von beiden Seiten anbraten. Dann heraus nehmen und beiseite stellen.  In den noch heißem Öl die rote Currypaste anbraten ( Oben links ). Fleisch zurück in den Topf legen, Korianderkörner, Kreuzkümmelsamen und Palmzucker dazu geben. Alles gut untermischen ( Ob

Kartoffelsalat mit Weißwurst

Bild
Kartoffelsalat mit Weißwurst *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Bei Kartoffelsalaten kann man kreativ sein und so ist es auch heute. Ich nehme ungewöhnlicherweise mehlig kochende Kartoffeln und bereite daraus einen sehr cremigen Salat zu. Darunter mische ich Radieschen, würze mit einem mit Fenchelpollen Würzöl und verteile gegarte Weißwurst on Top.   550 g Kartoffeln (mehlig) Salz Pfeffer 1 Gewürzgurke 6 Radieschen Würzöl Fenchelpollen die Marinade 4 EL Weißwein Essig 1 EL Senf (ABB) Salz Pfeffer 4 EL Rapsöl 2 Eigelb (S) 2 EL Gurkenwasser 100 ml Kalbsfond die Basis Kopfsalat milder Essig Würzöl Basilikum das Topping Schnittlauch Weißwurst Kürbiskernöl Petersilie (krause) Für das Senfdressing Essig mit Senf, Salz und Pfeffer verrühren, dann nach und nach das Öl unterrühren. Die Eier hart kochen, abkühlen lassen, dann nur die Eigelbe in da

Pasta mit Hühnerlebersugo III

Bild
Pasta mit Hühnerlebersugo III *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Die Wiederholung eines  vorherigen Rezeptes , nur das ich dieses mal die Mengen erhöht habe um mehr auf Vorrat zu kochen. Lecker war es wie zuvor und günstig obendrein.  Der Sugo ist für 4 Portionen.  die Pasta 85 g Pasta (pro Portion) Salz das Ragout 420 g Hühnerleber 3 Knoblauchzehen 1 große rote Zwiebel 40 g Butter Olivenöl 4 Lorbeerblätter 2 Chili 5 cl  Kräuterlikör 550 ml Hühnerfond Salz Pfeffer Gewürzmischung Saft ( altes Gewürzamt ) Muskatnuss Parmesan das Topping Parmesan Rucola  Hühnerleber in feine Stücke schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden. Zwiebel in klein

Perlhuhn mit Zitrone

Bild
Perlhuhn mit Zitrone - Faraona al limone *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Heute gibt es was richtig leckeres, ein Perlhuhn aus dem Ofen, knusprig von außen und schön saftig im Inneren. Umhüllt mit Pancetta und mit Zitrone serviert. So gut... Bei  Kitchen Impossible Staffel 1 Folge 1  schickt Christian Lohse im Jahre 2015 Tim Mälzer ins Piemont nach Cessole in Italien. Im Restaurant  Madonna della Neve kocht die Köchin Gabriella Capra seit 19 Jahren. Tims's Aufgaben sind: Agnolotti del plin und Zitronen-Perlhuhn.  Das Rezept befindet sich in "Tim Mälzer's" Buch "Kitchen Impossible" auf Seite 28.  Ich bereite das Perlhuhn mit Zitrone zu, das Rezept ist für 2 große Portionen.  1,2 kg Perlhuhn 8 Salbeiblätter 5 Zweige Rosmarin 3

Fleischsalat II

Bild
Fleischsalat mit Mayonnaise Dieses mal gibt es den Fleischsalat mit Mayonnaise, obwohl es keine klassische Mayonnaise ist, sondern eine Sauce Tartare. Die hatte ich noch von Fish und Chips übrig.  Ich habe schon mal einen Fleischsalat zubereitet, aber der hatte sehr wenig Mayonnaise und ging ein wenig Richtung Wurstsalat.  Aber auch meine heutige Variante hat einen deutlich geringeren Anteil an Mayonnaise als gekaufter Fleischsalat. Ich möchte etwas von der Fleischwurst schmecken und nicht von der Mayonnaise erschlagen werden.  75 g Fleischwurst 80 g Sauce Tartare 20 g Gewürzgurken 1 TL Gurkenwasser die Beilage Brot Die Fleischwurst in feine Streifen schneiden, die Gurke in feine Stücke schneiden. Alle Zutaten mischen. Noch eine Stunde ziehen lassen, fertig.  Noch eine Stunde ziehen lassen, fertig.  Auf Brot servieren... leckerer Happen