Posts

Es werden Posts vom August, 2020 angezeigt.

Hähnchenkeule aus dem Ofen

Bild
Hähnchenkeule aus dem Ofen Ein Gericht aus der Vorratsküche. Ich hatte noch eine Hähnchenkeule im Tiefkühlfach, die habe ich über Nacht im Kühlschrank aufgetaut. Bei den Resten habe ich genommen was noch so im Gemüsefach vorhanden war. Bei den trockenen Gewürzen habe ich einiges im Vorrat, ich habe eher die würzigen Mischungen verwendet, nehmt was euch gefällt und würzt nicht zu knapp. Für eine Portion, nicht Sterne verdächtig aber schmackhafte Vorratsküche. Saftiges Fleisch, würziges Gemüse und Kartoffeln. 1 Hähnchenkeule 1 Lauchstange ⅓ Selleriestange ¼ Aubergine 1 Kartoffel (vorwiegend festkochend) 6 Kirschtomaten 2 Knoblauchzehen 1 Chili Thymian (frisch) Rosmarin (frisch) Olivenöl Gewürze (getrocknet) Weißwein Honig-Senf-Sauce (Fertigprodukt) Die Kartoffel in kleinere Stücke schneiden und in Salzwasser eine Viertelstunde vorkochen, dann abgießen. Lauch und Selleriestange in Scheiben schneiden, die Aubergine in Stücke schn

Pasta mit Bohnen, Spargel und Champions

Bild
Pasta mit Bohnen, Spargel und Champions Jetzt im Sommer gab es noch frische, grüne Bohnen. Dazu noch Spargelspitzen und Champions. eine leckere Kombination. Wer möchte kann noch etwas knusprigen Pancetta dazu legen, dann ist aber nicht mehr vegetarisch. Ein Rezept für 2 Portionen.  die Pasta 85 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo 120 g grüne Bohnen 80 g grüne Spargelspitzen 70 g Champions 1 kleine Zwiebel (30 g) Olivenöl Pfeffer Salz  das Topping (optional) Pancetta ( knusprig ) Die grüne Bohnen 8 Minuten kochen dann kalt abschrecken. Zwiebel fein würfeln. Champions in feine Scheiben geschnitten.  Olivenöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel hinzu geben und glasig werden lassen. Champions dazu geben 1 Minute braten dann auch Spargelspitzen und Bohnen kurz mit braten.  Noch 3 kleine Kellen Passtawasser hinzu fügen und etwas ga

Pasta mit Pfifferlinge Carbonara

Bild
Pasta mit Pfifferlinge Carbonara Ein recht einfaches Pasta Gericht mit Pilzen, ohne Sahne und doch cremig durch das Ei. Angelehnt an  Carbonara mit Pfifferlingen . Für eine Portion.  die Pasta 75 g Spaghetti (pro Portion) Salz der Sugo 70 g Pfifferlinge 35 g Pancetta 1 Ei Salz Pfeffer Peccoriono Petersilie Pilze von den Stilen befreien, den Speck in Stücke schneiden. Den Käse reiben und mit dem Ei mischen. Petersilie fein hacken.  Den Speck in der Pfanne anbraten, dann auch die Pilze dazu geben, beides muss gut angebraten sein. Zum Ende auch noch Petersilie unterrühren und kurz mit braten.  Die Pasta nach Packungsangabe in Salzwasser kochen. Ich habe Spaghetti verwendet die benötigten so 10 Minuten. Wenn die Pasta fertig ist, direkt mit einer Zange in den Sugo geben.  Dann die Ei-Käse Mischung dazu geben und unter mischen. Mit Pastawasser die Konsistenz kontrollieren. Mi

Kabeljau mit Kichererbsen

Bild
Kabeljau mit Kichererbsen Es wird ein portugiesischer Salat. Für 2 Portionen als Vorspeise. Man braucht recht wenig Fisch für dieses Gericht. Der Sattmacher sind die Kichererbsen aber der Geschmacksbringer ist der Kabeljau.  Kalter Kabeljau funktioniert auch mit Bohnen und Kartoffeln  ist dann aber eher deutsch.   150 g Kabeljau (ohne Haut) 200 g Kichererbsen (aus dem Glas) 2 Knoblauchzehen (10 g) 2 Zwiebeln (50 g) Olivenöl (zum dünsten) Petersilie 2 EL kräftigen Essig 1 EL Olivenöl Salz Pfeffer Ich hatte ganz tolle Kichererbsen aus dem Glas bekommen, die nehme ich heute.  Zwiebeln und Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Kabeljau in grobe Stücke schneiden.  Olivenöl in der Pfanne erwärmen und darin erst Schalotte und dann auch Knoblauch glasig dünsten. Den Fisch dazu geben, Deckel auflegen und bei sehr geringer Hitze 20 Minuten dünsten bis der Fisch auseinander fä

Spaghetti mit Tomaten und Mozzarella

Bild
Spaghetti mit Tomaten und Mozzarella Jetzt im Sommer habe ich frische, reife Tomaten und einen tollem Mozzarella DOC auf dem Carlsplatz bekommen. Sommervergnügen pur. Das Rezept ist ähnlich wie bei  Spaghetti mit Tomaten und Buratta . Für eine Portion, mit ganz groben Mengenangaben.  die Pasta 85 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo 200 g Tomaten  Knoblauchzehen Chili (getrocknet)  Basilikum 100 g Mozzarella  Olivenöl Salz Pfeffer Wasser das Topping Parmesan Basilikum  Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden, Chili fein hacken. Tomaten in Stücke schneiden, Kerne entfernen. Das Basilikum zupfen und schneiden und den Mozzarella grob zerzupfen.  Knoblauch und Chili in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Dann Tomaten, Basilikum dazu geben. Nun etwas Wasser dazu schütten. Die Tomaten sollen mindestens 5 Minuten köcheln. Salzen und Pfeffern. Kurz bevor die Pasta

Bohnensalat grün gelb

Bild
Bohnensalat grün gelb Ein Salat bestens geeignet als Beilage, ganz einfach mit einem interessantem Dressing.  die Basis 150 g grüne Bohnen 150 g gelbe Wachsbohnen Salz Bohnenkraut das Dressing  1 Schalotte 1 TL Senf 2 EL Essig Salz Pfeffer 1 Prise Zucker 1 1/2 EL Öl 40 ml Gemüsefond das Topping Bohnenkraut Die Bohnen sortieren und alle mit der Stielansätzen in eine Richtung legen. Nun können diese abgeschnitten werden.  Bohnen putzen, ggf. teilen. In Salzwasser zusammen mit etwas Bohnenkraut gute 10 Minuten kochen, dann kalt abschrecken.  Die Schalotte fein würfeln, alle Zutaten für das Dressing in den Mixer geben oder sehr gut verrühren.  Die abgetropften und erkalteten Bohnen in eine Schüssel oder Schale geben. Dann das Dressing darüber schütten und gut unterziehen. Wenn ihr wie ich eine verschließbare Schale genommen habt. einfach Deckel drauf und durch schütteln.  Einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Dann servieren... leckerer Salat