Posts

Posts mit dem Label "Weinbar" werden angezeigt.

Olio - Februar, März, April & Mai 2018

Bild
Olio - Februar, März, April & Mai 2018Mitte Februar und Ende März sowie ein erster Besuch April und ein zweiter Besuch im April ebenso Mitte Mai im Olio.


Nach meinen Besuchen im letzten Jahr musste ich auch in diesem Jahr wieder kommen. Wie so oft war ein leichtes Abendessen das Ziel.
ich hatteWeißbrot (Gruß aus der Küche)OlivenölDoraden SashimiGutedel (0,15l)Naturwein (0,15l) alles zusammen für 23€

Der Gutedel ist hier der Hauswein, völlig ok und meist mein Einsteiger bevor ich mich für Speis und Trank entschieden habe. Heute habe ich einen Riesling als Naturwein. Ich muss leider sagen Naturwein und ich werden wohl keine Freunde werden. Er war nicht schlecht aber er ist nicht so recht meines.

Erst mal habe ich ein wenig Brot und Öl geknabbert. Dann kam das Sashimi von der Dorade. Interessant aus was man alles Sashimi machen kann. Lecker war es auf jeden Fall und leicht dazu.

Wieder einmal ein schöner und leckerer Abend, wie erwartet.


ein Blick auf das Lokal

die aktuellen Karten …

Concept Riesling - Juni 2018

Bild
Concept Riesling - Juni 2018 Mit einer kleinen Gruppe von Slowfood Düsseldorf Mitgliedern haben wir an einem Dienstag Abend ein kleines Tasting von Weinen bei Concept Riesling durchgeführt. Die Weinbar auf dem Carlsplatz hatte ich euch bereits in diesem Bericht vorgestellt.

Wir trafen uns um 18 Uhr und verkosteten in den nächsten zwei Stunden einige Weine. Sommelier Bjoern Schwethelm stellte uns ganz zwanglos 1 Petnat, 6 Weißweine und 1 Rotwein vor.
Alle Weine des AbendsPetnat Pure & Naked 2017 vom Weingut am Stein aus FrankenRiesling Nackter Riesling 2017 von Katrin Wind aus der PfalzRiesling Terra Montosa 2013 von Georg Breuer aus dem RheingauSilvaner Ethos No 1 2015 von 13 Winzern aus Franken? Holy Cow 2016 von Robert & Manfred Aufricht aus BadenRiesling Wehlener Sonnenuhr Spätlese 2008 von Markus Monitor von der MoselRiesling Rüdesheimer Berg Rottland Alte Reben 2004 vom Weingut Leitz aus dem RheingauSpätburgunder Pfarrwingert 2015 von Meyer-Näkel von der Ahr
Dabei waren…

Café du Sommelier - Januar 2018

Bild
Café du Sommelier - Januar 2018
Am Sonntag Mittag so gegen 14 Uhr habe ich mal das Café du Sommelier aufgesucht. Das ist eine kleine französische Brasserie und eine Weinbar. Das Lokal befindet sich im neuem Andreas Quartier in der Düsseldorfer Altstadt.
ich hatteTête de veau (Kalbskopf)Riesling (0,15l) alles zusammen für knapp 17€

Der J.B. Becker war ein guten Riesling der auf der Tageskarte stand. Zu essen hatte ich den Kalbskopf. Die hauchdünnen Scheiben waren waren mit einigen Tupfern von einer Creme belegt und dazu gab es on Top ganz tolle frittierte zerkleinerte Kapern und etwas grobes Salz. Geschmeckt hat beides richtig gut, aber man merkt die Preise im Andreas Quartier, gerade für den Wein. Für eine Brasserie ist das sonst schon ordentlich.

Der Service kam zügig und war zuvorkommend, es wurde nachgefragt wie geschmeckt hat. Die Speisen wurden schnell serviert, also alles so wie das in einer Brasserie sein soll. Das ein oder andere interessiert mich noch von der Karte, ich muss…