Posts

Es werden Posts vom September, 2021 angezeigt.

Pasta mit Trüffel Steinpilz Pesto

Bild
Pasta mit Trüffel Steinpilz Pesto *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Es gibt ein ganz einfaches Gericht Pasta mit einem gekauften fertigen Pesto. Das Trüffel Steinpilz Pesto habe ich beim Obst und Gemüsehändler Schier auf dem Carlsplatz erworben. Schier ist bekannt für sein Angebot an Trüffeln und Pilzen.  Da sollte das von ihm angebotene Pesto auch gut sein und und das war es auch. Klar selbst gemacht ist noch besser, aber für etwas einfachen am Feierabend ist das top. Die Bilder zeigen eine Portion.  die Pasta 75 g Pasta Salz der Sugo Trüffel Steinpilz Pesto Olivenöl Pastawasser das Topping Parmesan Das Glas Pesto mit 160g ist für zwei Portionen.  In einer Pfanne bei geringerer Hitze das Pesto mit etwas Olivenöl erwärmen. Wenn das Pastawasser kocht, eine Kelle von dem Wasser zu dem Pesto hinzufügen und unterrühren.  Die Pas

Pasta mit cremigen Garnelen

Bild
Pasta mit cremigen Garnelen *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Pasta und Garnellen das passt immer und dieses mal gibt es eine cremige Variante dieser tollen Kombination. Dazu den vollen Garnellen Geschmack, denn aus den Schalen koche ich zuerst einen Garnellen Fond. Dazu nehme ich Trenette das sind schmale Bandnudeln.  Die Garnelen waren aus Wildfang, erworben habe ich sie bei Krichel für 5€/100g. Krichel Seafood auf der Nordstraße ist recht neu an diesem Standort und bietet eine gute Auswahl an frischen Fisch und Meeresfrüchten. Zuvor waren das Geschäft im Carschhaus.  Der Sugo ist für zwei Portionen.  die Pasta 85 g Pasta (pro Portion) Salz der Sugo 265 g Garnelen mit Schale 210 g Garnelen 55 g Schalen 25 ml Garnelen Fond 140 g Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 200 ml

Garnelen Fond

Bild
Garnelen Fond Was macht man mit den Schalen von Garnelen? Wenn man etwas Zeit hat, dann kocht man daraus einen Fond. Das geht recht einfach und ist eine Basis Technik.  500 g Garnelen --> Nur die Schalen Ghee oder Öl Wasser Die Garnelen schälen und zurück in den Kühlschrank bis der Fond fertig ist.  In einem Topf etwas Ghee oder Öl erhitzen und die Schalen anbraten, dabei werden sie rot. das geht recht schnell. Dann mit Wasser bedecken. Köcheln lassen, ich denke mal so auf ein Viertel der Flüssigkeit. Dann den Fond durch ein Sieb geben, die Flüssigkeit auffangen, die Schalen entsorgen. Prüfen und ggf. die Flüssigkeit weiter reduzieren.  toller Fond, hebt jedes Gericht auch ein weiteres mal habe ich aus den Schalen einen Fond gekocht. Die Zubereitung war wie zuvor nur waren es weniger Garnelen.  265 g Garnelen mit Schale 210 g Garnelen 55 g Sch

Seeigel

Bild
Seeigel An einem sonnigem Samstag habe ich einige Seeigel genossen. Besser gesagt das "Fleisch" aus dem Innerem der Seeigel. Wobei Fleisch der falsche Ausdruck ist, denn man isst nur die Innereien und das sind die Fortpflanzungsorgane. Die werden auch Zungen genannt, was eine nette Umschreibung ist.  Um die Seeigel zu öffnen nimmt man die Igel in die Hand, dabei kann man einen dicken Handschuh tragen. Das kugelige kommt nach unten und der flache Teil nach oben. Dann löst man mit einer Schere den Deckel und legt das Innere frei. Das sollte man noch einmal reinigen damit Reste entfernt werden. Dann liegen die orangen "Zungen" frei.   Diese kann man nun mit einem Löffel herauslösen und roh verspeisen.  ein Genuss, gar nicht fischig

Kastanien Pasta mit Steinpilzen II

Bild
Kastanien Pasta mit Steinpilzen II *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Ende des Sommers 2021, kurz vor dem Herbstanfang habe ich wieder frische Steinpilze auf dem Markt gesehen und mitgenommen. Die waren noch nicht aus Deutschland, aber immerhin aus Frankreich. Ich habe sie mit ähnlich wie im letzten Jahr bei  Kastanien Pasta mit Steinpilzen zubereitet, jedoch habe ich das Rezept leicht verändert. Auf jeden Fall war es wieder super lecker und ich breite es diesen Herbst bestimmt noch einige Male zu.  die Pasta 85 g Pasta Salz der Sugo 170 g Steinpilze 2 Knoblauchzehen (20 g) 2 Zweige Rosmarin (9 g) Olivenöl 200 ml Champignon Fond Salz Pfeffer Die Steinpilze in grobe Stücke schneiden, die Rosmarin Nadeln abstreifen und den Knoblauch fein schneiden.  Olivenöl i