Posts

Pasta mit Bohnen (Suppe)

Bild
Pasta mit Bohnen (Suppe) - Pasta e fagioli*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***

Heute wird es Neapolitanisch, ich koche eine weltbekannte Suppe in Anlehnung an den großartigen Antonio Carluccio und sein Gemüse Kochbuch. Es wird so lecker, ihr müsst es ausprobieren. Typische italienische Alltags Küche, wenige gute Produkte und eine einfache Zubereitung. Wenn ihr frische Bohnen bekommt nehmt diese, es lohnt sich. Ich habe sie in Düsseldorf auf dem Carlsplatz gefunden. Für zwei Portionen als Vorspeise oder eine große Portion.

100 g Borlotti Bohnen (frisch, ausgelöst) Alternativ65 g Borlotti Bohnen (getrocknet)2 EL Olivenöl1 kleine Zwiebel1/2 Chili2 Knoblauchzehen1 EL Basilikumblätter1 kleiner Zweig Rosmarin1/2 EL Tomatenmark50 g kleine PastaSalzPfefferDie getrocknete Bohnen über Nacht in Wasser einweichen, am nächsten Tag das Wasser abgießen. Die getrockneten Bohnen in 0,7 Liter Wasser 2 Stunden leicht köcheln lassen bis sie weich sind.

Die frischen B…

Lettinis (Friaul) - November 2018

Bild
Lettinis (Friaul) - November 2018*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***

Probiersamstag bei Lettinis, dieses mal ging es in den Nordosten Italiens in das Friaul. Als regelmäßiger Leser meines Blogs kennt ihr das italienische Feinkostgeschäft bestimmt schon.

Bei den Spezialitäten wurde heute umfangreich aufgetischt. Das eingelegte Gemüse war noch schön knackig und nicht so labbrig wie häufig anzutreffen und die Zwiebeln die in Marsala baden durften waren super. Dann wurden noch 6 verschiedene Käse angeboten. Alle waren lecker aber besonders gut haben mir der Asino und der Ubriaco geschmeckt. Der Prosciutto di San Daniele (luftgetrockneter Schinken) und der Pancetta di Sauris (geräucherter Bauchspeck) waren ebenfalls erstklassig.

Den Frico konnte ich heute nicht probieren, aber der gehört aber unbedingt in die Region. Der Frico ist eine Mischung von frischen und reifen Käsesorten. Er ist vorgekocht und wird unter Vakuum in Einzelportionen verpackt. S…

Pasta mit Räucherlachs

Bild
Pasta mit Räucherlachs*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***

Richtig Italienisch wird es heute nicht, aber eine gute Resteverwertung. Was macht man wenn man noch etwas geräucherte Lachsforelle und Frischkäse zuhause hat und am Feierabend etwas essen möchte? Ganz einfach man bereitet ein kleines Pastagericht zu, denn Pasta und Fisch geht fast immer. Statt wie im Original Räucherlachs habe ich geräucherte Lachsforelle vom rheinischen Bauernmarkt verwendet. Auch ein Produkt aus der Region kann gut zur Pasta passen. Für eine kleine Portion.
die Pasta60 g PastaSalz die SauceOlivenöl1 Schalotte30 g Frischkäse20 ml WeißweinSchnittlauch (frisch)Petersilie (frisch)Dill (frisch)SalzPfefferZitronensaft40 g Räucherlachs oder geräucherte Lachsforelle
Schalotte fein würfeln, Kräuter ebenso fein hacken. Fisch in Streifen oder Stücke schneiden.
Eine Pfanne in der später auch die Pasta Platz haben etwas Olivenöl auf mittlere Hitze erwärmen. Schalotte zu dem Öl gebe…

Pasta mit Pfifferlingen

Bild
Pasta mit Pfifferlingen*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***

Ich hatte noch einige Pfifferlinge übrig und Zwiebeln und Knoblauch habe ich immer im Hause und so habe ich das Gericht zubereitet. Pasta mit Pilzen geht immer, für eine Portion als Vorspeise.
die Pasta60 g Fettucine mit TrüffelnSalz die Sauce80 g Pfifferlinge (frisch)FrühlingszwiebelnKnoblauchTomatenextraktWein oder WasserSahneOlivenölPfefferSalz das ToppingPetersilieParmesan
Erst mal die Sauce zubereiten, denn es gilt: die Sauce wartet auf die Pasta und nicht umgekehrt. Die frischen Pfifferlinge grob, das Weiße von den Frühlingszwiebeln und den Knoblauch feiner schneiden. In einer Pfanne in der später auch die Pasta Platz haben etwas Olivenöl erhitzen. Als Erstes die Pfifferlinge anbraten, das dauert einige Zeit denn sie sollen etwas trocken werden. Die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Nun auch die Frühlingszwiebeln und etwas später auch den Knoblauch dazu geben und andünsten. Dann …

Makrele im Polenta-Mantel

Bild
Makrele im Polenta-Mantel
Der Fisch bleibt schön saftig von innen und wird in seinem Mantel knusprig von außen. Reicht für 2 Portionen als Vorspeise.
der Fisch160 g Makrelenfilet3 Tassen PolentaRapsöl das Gemüse4 Knoblauchzehen2 Spitz-Paprika1 ChiliOlivenöl6 KapernbeerenSalzPfeffer1 Zitrone (Saft)1 EL Zucker
Ich hatte 2 Makrelen mit insgesamt 400g Gewicht. Für die beiden Makrelen habe ich nur 3,50€ bezahlt. Die Fische filetieren und prüfen das alle Gräten entfernt sind. Ein Profi hätte sicherlich mehr Filet bekommen, aber es hat gereicht.



Ich hatte ganz tolle Spitzpaprika auf dem Carlsplatz gefunden, die waren herrlich süß. Den Paprika in Scheiben schneiden. Knoblauch zerteilen und andrücken, Zitrone auspressen, nicht zu wenig ich hatte 50 ml. Chili aufschneiden. Die Makrelenfilet von beiden Seiten mit Polenta bestreuen und gut andrücken.


Etwas Olivenöl erwärmen und Chili und Knoblauch darin leicht anbraten. Hitze reduzieren und dann Paprika und Kapernbeeren, auch Kapernäpfel genannt, …