Posts

Spaghetti mit Anchovis

Bild
Spaghetti mit Anchovis*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Heute gibt es ein ganz einfaches und sehr schnelles Rezept. Die Zutaten hat man eigentlich immer im Hause. Das kann man auch zubereiten wenn man spät nach Hause kommt und Hunger hat. Schiefgehen kann kaum etwas. Mengenangaben für den Sugo sind nicht so sinnvoll, da es davon abhängt, ob ihr es eher salzig oder scharf mögt.

Angelehnt an Gennaro's Speedy Spaghetti. Das Rezept und die Bilder sind für eine Portion.
die Pasta75 g SpaghettiSalz der SugoAnchovisOlivenölButterKnoblauchzehenChiliParmesanPetersilie
Knoblauchzehen und Chili in dünne Scheiben schneiden. Anchovis zerteilen, Petersilie hacken, den Parmesan reiben.


In einer Pfanne das Olivenöl und die Butter erwärmen. Anchovis hinzugeben und verrühren. Dann auch Knoblauch und Chili dazu geben. Wenn Ales sich verbunden hat, 2 EL Pasta Wasser dazu geben. Salzen ist nicht notwendig, da die Anchovis schon salzig sind.

Kurz bevor die Pas…

Markknochen mit Pilzen

Bild
Markknochen mit Pilzen und Rotweinsauce*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Auf dem Carlsplatz hatte ich bei OTTO Gourmet Markknochen entdecket, die längs aufgeschnitten waren. Ich erinnerte mich an ein Gericht, das ich im April bei Robert. gegessen hatte, seinerzeit jahreszeitlich angepasst mit Spargel. So habe ich sie mitgenommen und es entstand dieses Gericht in Anlehnung an ein Rezept aus Roberts Kochbuch auf Seite 29. Es ist für 2 Portionen als große Vorspeise oder kleines Gericht.
die Knochen2 Markknochen (je 10 cm, längs aufgeschnitten)OlivenölSalzPfeffer die Pilze150 g Pfifferlinge1 Schalotte2 Knoblauchzehen1 TomateButterOlivenölSalzPfefferPetersilie (kraus) die Pannade15 g Gruyere15 g Panko die Sauce100 ml Rotweinsauce Die Schalotten fein würfeln, Knoblauchzehen fein hacken, die Pfifferlinge putzen und wenn nötig teilen, die Petersilie zupfen und grob hacken.
Tomaten am Strunk kreuzweise einschneiden und 30 Sekunden überbrühen, kalt abs…

Rotweinsauce

Bild
Rotweinsauce*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


ein Basis Rezept, die Sauce reicht für 2 Portionen, oben zu Pilzen.
Schalotten (35 g)OlivenölSalzPfeffer2 Lorbeerblätter (frisch)200 ml Rotwein250 ml Bratenfond2 cl Cognac40 g Butter1 TL Thymian-Essig1 TL Rosmarin-Essig1/2 TL Zucker Die Zutaten stehen bereit. Wenn ihr selbst gemachten Bratenfond habt, nehmt selbstverständlich diesen, in einem kleinem Haushalt wie meinen, ist das nicht immer möglich.


Schalotten klein schneiden, das Gewicht ist geschnitten gewogen. In einem Topf etwas Olivenöl erwärmen und die Schalotten darin andünsten, etwas Salzen und Pfeffern. Dann mit Rotwein ablöschen, die Lorbeerblätter dazu geben. Nun den Bratenfond und den Cognac dazu schütten.


Nun auf die Hälfte einkochen lassen, ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Zum Ende mit kalter Butter aufmontieren. Lorbeerblätter entfernen. Essige und Zucker hinzufügen. Weiter reduzieren, ich habe mittlerweile einen kleineren Topf …

Pastasalat mit marinierten Pilzen

Bild
Pastasalat mit marinierten Pilzen - Insalata di fusilli e funghi*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


In Anlehnung an ein Rezept aus dem Pasta Buch des mittlerweile verstorbenen Antonio Carluccio. Nudelsalate sind meist recht einfach zuzubereiten, insbesondere wenn eine wesentliche Zutat, hier die Pilze, schon fertig sind. Und die Kombination von Pasta und Pilzen schmeckt auch kalt wunderbar.
die Pasta180 g FusilliSalz1 EL Olivenöl1/2 Zitrone (Saft) die PilzePilze mariniertPilzsud das Finish1/2 EL Oregano1 EL Petersilie1 EL PilzsudSalzPfeffer (schwarz)

Die Pasta, ich habe Lettinis Fusilli Giganti verwendet, 12 Minuten in Salzwasser kochen.


Wenn die Pasta fertig ist, abgießen, nicht abbrausen und in eine Schüssel geben. Olivenöl und Zitronensaft untermengen und abkühlen lassen.


Nun ist es Zeit die marinierten Pilzezuzubereiten. Wenn sie fertig sind bereitstellen.


Die Pilze zu den Pasta geben.


Petersilie hacken, Oregano abzupfen. Beides zu der Pas…

Pilze mariniert

Bild
Pilze mariniert
Heute bereite ich Pilze als Antipasti zu, die Pilze sind aber auch gut für einen Pastasalat geeignet. Einfach gesagt es gibt leckere kalte Pilze.
die Pilze150 g braune Champions150 g weiße Waldpilze der Sud2 EL Weißweinessig2 TL Salz2 Gewürznelken1 Priese Zimt2 Chilischoten2 Knoblauchzehen (ungeschält)3 Lorbeerblätter
Die Pilze halbieren oder dritteln. 

In einem Topf 3/4 l Wasser zum Kochen bringen. Alle Zutaten für den Sud dazu geben und 4 Minuten kochen. Der Sud muss durchziehen. Die Pilze in den Sud geben und bei mittler Hitze 10 Minuten garen. 

Abgießen und gut abtropfen lassen. Lorbeerblätter, Chili und Knoblauch entfernen. Dabei etwas von dem Sud auffangen, etwas davon kann man bei einem Nudelsalat verwenden. 


die Vorbereitungen sind gemacht, dann servieren


leckere Antipasti