Posts

Fischsoljanka

Bild
Fischsoljanka In Kitchen Impossible Staffel 6 Folge 4 schickt Tim Mälzer seinen Kontrahenten Sepp Schellhorn an die Ostsee um dort Usedomer Fischsoljanka zuzubereiten. Diese Paprikasuppe mit Essiggurken und Dorsch ist ein Pommersches Traditionsgericht. Bei diesem Gericht ist der Räucherpaprika entscheidend. Also nehmt ein gutes Produkt, ich habe Süßen und Scharfen verwendet.  Eigentlich wird Dorsch für das Gericht verwendet, aber guter Kabeljau tut es auch, denn Dorsch ist ja ein junger Kabeljau. Auf das Kochen eines eigenen Fischfond habe ich verzichtet, für die Menge wäre es mir zu viel Arbeit gewesen. So gibt es saftigen Fisch in einer säuerlichen Suppe.  Ich habe zwei Vorlagen des Rezepts gefunden bei Food & Co und bei Die See kocht . Wobei mir letzteres besser gefallen hat. Mein Rezept ist für 3 Portionen, die Zahlen in Klammern sind nach dem Putzen und Schneiden gewogen.  die Suppe 1 Zwiebel (weiß) (220) 3 Knoblauchzehen (15 g) 3 Paprika (520 g) Rapsöl 2 TL Paprikapulver (g

Spargel Röllchen II

Bild
Spargel Röllchen *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Es gibt einen deutschen Klassiker, neu interpretiert. Wenn man älter ist, erinnert man sich vielleicht noch an Spargel Röllchen die es auf Familienfeiern gab. Die waren meist mit labbrigen Spargel aus dem Glas und trockenen Kochschinken aus Pressfleisch zubereitet. Das können wir heute besser.  Ich habe ausgesuchte Zutaten auf dem Carlsplatz eingekauft. Der frische, deutsche Spargel war vom Gemüsestand van Rijswijck , ich habe bewusst sehr dicke Stangen ausgesucht. Denn es braucht ein Gegenspiel zum den hervorragenden Kochschinken ohne Nitritpökelsalz von freilaufenden Schweinen. Den gab es bei  Terre de Provence . Die Salzflocken, das Dressing und die Pfeffermischung habe ich bei Inka und Mehl erworben. Die Bozener Sauce als Beilage war selbstverständlich selbst gemacht.  Erinnert an die Spargelröllchen hat mich Inka durch ihren Post a

Spargel gedämpft mit Bozner Sauce

Bild
Spargel gedämpft mit Bozner Sauce Ich hatte die Bozner Sauce auf Facebook bei einer Freundin gesehen und das hat mich gereizt sie auch auszuprobieren. Die Basis war frischer Spargel und neue Kartoffeln, dazu noch hervorragender Kochschinken von frei laufenden Schweinen ohne Nitritpökelsalz. Für 1 Portion 400 g Spargel 150 g Kartoffeln (festkochend, neue) Muskatnuss Salz Pfeffer Salzflocken Bozner Sauce 2 Scheiben Kochschinken Schnittlauch Die Kartoffeln waren Frühkartoffeln aus Zypern, bekommen habe ich sie beim Kartoffelhaus  auf dem Carlsplatz, ebenso wie den Spargel von Gemüsestand van Rijswijck .  Spargel gut schälen, die Enden abschneiden. Die Kartoffeln gut waschen und längs halbieren. Beides auf einen Dämpfeinsatz legen. Über einem Wasserbad gute 20 Minuten dämpfen, bis Beides weich ist.  Den Spargel und die Kartoffel

Bozner Sauce

Bild
Bozner Sauce Ein tolle Eiersauce die ganz hervorragend zum Spargel passt. Die Bozner-Sauce ist weder eine Mayonnaise noch eine Hollandaise, sondern eine traditionelle Südtiroler Spezialität. Für 2 Portionen.  2 Eier (M) 1 TL Senf 40 ml Geflügelfond 75 ml Öl 4 EL Schnittlauch 1 EL Senfessig Salz Pfeffer Die Eier hart kochen, abkühlen lassen. Eigelb und Eiklar voneinander trennen. Das Eigelb zerdrücken, das Eiklar fein hacken. Den Fond erwärmen. Den Schnittlauch fein schneiden.  Das Eigelb in einer Schüssel mit dem warmen Fond und dem Senf mischen. Nun das Öl langsam hinzu schütten und auch das Eiklar und den Schnittlauch unter mischen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.  Bis zum verwenden kalt stellen.  bei der Verwendung über Spargel geben, hier zu Spargel Röllchen oder klassisch zu Spargel mit Kartoffeln und Kochschinken super leckere Sauce

Bratwurst mit Kohlrabi

Bild
Bratwurst mit Kohlrabi und Zwiebelsoße Es wird mit Vorräten aus den Vorräten gekocht. Es gibt einfache, leckere deutsche Hausmannskost. Später kommt noch eine Zwiebelsoße dazu, um das Gericht abzurunden. Für 1 Portion.  Bratwurstschnecke (140 g) Olivenöl Salz Pfeffer Weißwein die Beilagen Kohlrabi gedünstet Zwiebelsoße Salzkartoffeln Der Kohlrabi und die Zwiebelsauce waren schon vorbereitet, beides hatte ich eingefroren, also auftauen. Die grobe, rohe Bratwurstschnecke rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie nicht eiskalt in die Pfanne kommt.  Die Zwiebelsauce erwärmen und die Kartoffeln kochen.  Olivenöl in einer Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen und die Bratwurst darin langsam von beiden Seiten braten, dabei Salzen und Pfeffern. In der gleichen Pfanne auch den Kohlrabi erwärmen und dabei etwas anbraten.  Wenn die Wurst angebraten ist den Bratenansatz mit einem Schuss Weißwein ablöschen.  Bratwurst ohne den Holzspieß, Kohlrabi und Kartoffeln auf den vorgewärmten Teller lege