Posts

Bohnensuppe mit Nockerl

Bild
Bohnensuppe mit Nockerl Heute wieder ein Rezept das aus Kitchen Impossible Folge 3 Staffel 5 stammt. Die Bohnensuppe muss Tim Mälzer in München in einer Privatküche zubereiten. Die Köchin war die 90 jährige Mutter der Lebensgefährtin von Tim's Kontrahent Christoph Kunz. Tim verwechselte die Schälrippchen mit Tafelspitz, das passiert uns natürlich nicht, denn wir kennen ja die Auflösung. Das Rezept reicht für 3 Portionen. Ich danke wieder einmal Tine von Food & Co die einige Rezepte mitschreibt und auf ihrer Webseite veröffentlicht.  der Eintopf 1 l Wasser 100 g weiße Bohnen (getrocknet) 550 g Schälrippchen 200 g Karotten 130 g Petersilienwurzel Salz Pfeffer die Mehlschwitze 25 g Butter 1 kleine Zwiebel (50 g) 2 TL Mehl 2 TL Paprikapulver (edelsüß) 2 TL Tomatenmark 100 ml Wasser der Abschluss (nicht original) 250 ml Wasser Salz Pfeffer 2 TL Paprikapulver (rosenscharf) die Nockerl (doppelte Menge) 80 g Mehl 1 Ei (M) Salz Die Petersilienwurzel und die Karotten in Stücke schneiden

Pasta mit Spinat und Speck II

Bild
Pasta mit Spinat und Speck II Heute basteln wir aus der Tiefkühlküche und frischen Produkten ein schnelles Gericht für den Feierabend. Den Speck war frisch und der selbstgemachte, gewürzte Rahmspinat war vorbereitet und tiefgefroren. Für eine Portion.  die Pasta 85 g Pasta Salz der Sugo 40 g Speck Rahmspinat das Topping (optional) 1 Ei Parmesan Den Speck klein schneiden, den Rahmspinat auftauen. Das optionale Topping vorbereiten das  Eigelb trennen und den Käse reiben.  Den Speck in der Pfanne langsam anbraten, knusprig werden lassen.  Dann den Rahmspinat dazu geben und warm werden lassen. Später noch etwas Käse hinzu geben.  Die Pasta nach Packungsangabe kochen. Dann mit einer Zage zu dem Sugo geben, wenn dabei etwas Pasta Wasser in den Sugo gelangt ist das durchaus gewünscht. Fall notwendig noch eine weitere kleine Kelle Pastawasser zu dem Sugo geben. Alles gut durch schwenken.  Dann auf vorgewärmte, tiefe Teller gleiten lassen... auch das ist schon super lecker aber ich hatte richt

Rahmspinat II

Bild
Rahmspinat II Mal wieder ein Basis Rezept. Eine Überarbeitung meines Rahmspinat Rezeptes . Eine leckere Beilage oder auch als Basis eines Sugos für Pasta. Für 2 Portionen als Beilage, die Zahlen in Klammern sind nach dem Putzen und Schneiden gewogen.  250 g Spinat (190 g) 1 Zwiebel (50 g) 1 Knoblauchzehe (10 g) 1 Chili 50 ml Gemüsefond 1 EL Butter Salz Pfeffer Muskatnuss 75 ml Kochsahne Spinat gründlich waschen, trocken schleudern,  dann da es kein Babyspinat war, die Stängel entfernen, so bleiben rund 75% übrig.   Butter in einem Topf zerlasen und darin erst Zwiebel und dann Knoblauch und Chili anschwitzen ( oben links ). Spinat dazu geben, den Fond dazu schütten und zusammen fallen lassen ( oben rechts ). Nun mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen ( unten links ). Dann die Sahne dazu geben und kurz einkochen lassen ( unten rechts ).  Es sind zwei Portionen geworden, diese sofort verwenden oder einfrieren. leckere Beilagen Verwendet wurde es bei  Pasta mit Spinat und Speck II , sehr

Pfannkuchen mit Pilzen

Bild
Pfannkuchen mit Pilzen Es gibt Pfannkuchen mit Pilzen oder besser gesagt mit einer Champignonrahm Sauce mit Speck. Ganz entfernt hat es mich an früher erinnert, da gab es das so ähnlich als Fertiggericht aus der Tiefkühltheke, da war aber noch Käse drin meine ich. Ich bereite es natürlich ohne Convenience Produkte zu und es wird richtig lecker. Pfannkuchen schmecken doch immer auch wenn meiner ein wenig zerrissen ist. Seid ihr bei Pfannkuchen eher Team herzhaft oder Team süß ? Die Bilder zeigen eine Portion.  Pfannkuchen Champignonrahm Sauce mit Speck Ich hatte noch Champignonrahm Sauce im Tiefkühler, die habe ich aufgetaut und mit Speck aufgepimpt. Sauce erwärmen und bereitstellen.  Dann die Pfannkuchen in der Pfanne zubereiten. Ich habe mein erprobtes Basis Rezept verwendet. Es wurden 2 große Pfannkuchen.  Wenn die Pfannkuchen fertig sind, einen warm halten und den anderen auf einen vorgewärmten Teller legen. Dann die Champignonrahm Sauce auf den Pfannkuchen geben...  und noch etwas

Champignonrahm Sauce II

Bild
Champignonrahm Sauce II *** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern *** Eine recht würzige Rahmsauce, Zucht-Champions haben nicht so viel Geschmack, nehmen Gewürze aber recht gut auf, daher wird kräftig gewürzt. Es reicht für 2 große Portionen, durch die Sahne wird es recht gehaltvoll, also eher etwas für die kühle Jahreszeit. Später habe zu einer Portion noch Speck gegeben, dann ist natürlich nicht mehr vegetarisch, siehe unten .  200 g Champions (braun) 100 g Zwiebel (rot) 4 Knoblauchzehen 1 EL Butter 1 EL Olivenöl 2 EL Würzpaste Tomate ( altes Gewürzamt ) 120 ml Weißwein 120 ml Gemüsefond 100 ml Kochsahne Salz Pfeffer Gewürzmischung Erde ( altes Gewürzamt ) Thymian (frisch) Die Pilze in Scheiben schneiden, Zwiebel, Knoblauch und Chili fein schneiden.  Butter und Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Darin erst die Zwiebeln