Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2019 angezeigt.

Eat & Style - November 2019

Bild
Eat & Style - November 2019*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***

Am Samstag Mittag habe ich auf der Eat & Style vorbei geschaut. Wie schon in den Vorjahren fand sie auf dem Areal Böhler statt.
Ich traf mich dort mit Lee und Carmen von Völlerei und Leberschmerz und so schlenderten wir zu dritt über die übersichtliche Ausstellung.
einige Eindrücke Ein "Gin" ohne Alkohol. Ein Gin ist es natürlich nicht aber der Wonderleaf ist eine alkoholfreie Alternative zum mixen. Die Botanicals werden über Wasser destilliert. Er wird im Rheinland von Siegfried Gin aus Bonn hergestellt. Aber es ist schon gewöhnungsbedürftig.

Das Tasty Bite war eine Überraschung. Ein Curry das in Indien hergestellt wird ist schon lecker. Die Zutatenliste sah relativ übersichtlich aus. Vertrieben wird es vom Mars Konzern.

Beim Käsekompass-NRW promotet Käse von kleinen Manufakturen aus NRW. Auf die Nachfrage was denn besonders für unser Land steht, wurde uns der Nie…

Lettinis (Trüffel) - November 2019

Bild
Lettinis (Trüffel) - November 2019*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Probiersamstag bei Lettinis, dieses mal ein Special zum Thema Trüffel. Die Produkte von Lettinis Trüffel Lieferant Savini Tartufi standen im Mittelpunkt.

Wie immer wurde ich nett begrüßt als ich ankam, man kennt sich halt. Herbst und Trüffel passen zusammen. Am Freitag zuvor gab es schon einen Trüffelabend der gut besucht war und somit waren auch alle weißen Trüffel ausverkauft. Beim nächsten mal werde ich einige vorbestellen. Aber es gab noch schwarze Trüffel, die sind auch lecker und gehen nicht ganz so ins Geld.

Aber erst mal zu dem Wein, es gab 2 Weiße, 1 Rose, 3 Rote und 1 Dessertwein. Besonders haben mir der Chianti und der Augusto gefallen.

Dann gab es Produkte mit Trüffelgeschmack. Die Trüffelchips und Erdnüsse sind gute Bekannte, die ich immer wieder gerne mitnehme. Neu für mich waren die unreifen Aprikosen in Trüffelöl. Sie sahen aus wie Oliven und das coole ist das…

Pasta mit Krauser Glucke

Bild
Pasta mit Krauser Glucke*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Ich hatte diese Pilze auf dem Carlsplatz entdeckt und zuvor noch nie gesehen. Sie waren auch schon hervorragend gereinigt, Danke an Gemüsehändler Schier für diese Qualität.


Mit diesem wunderbar buttrigen Pilzen bereite ich ein ganz einfaches Pasta Rezept zu. Für 1 kleine Portion.
die Pasta70 g PastaSalz der Sugo80 g Krause Glucke1 Schalotte1 KnoblauchzehePetersilieOlivenölSalzPfeffer25 ml Weißwein40 ml GemüsefondButter das ToppingParmesanPetersilie
Die Schalotten sehr fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Die Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Krause Glucke in kleine Röschen zerteilen, darauf achten das der Pilz gut gereinigt ist.


Olivenöl in einer Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen und darin Schalotten und Knoblauch andünsten, dabei Salzen und Pfeffern. Dann die Krause Glucke auch dazu geben und 2 Minuten mit dünsten, dabei etwas rühren.

Wein und Fond dazu geben und auf die H…

Pasta mit Taschenkrebsen

Bild
Pasta mit Taschenkrebsen*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Heute versuche ich mich mal an Taschenkrebsen, da habe ich nicht so viel Erfahrung, aber es wird schon klappen. Und so wurde es mit Spaghetti mit Tintenfischtinte ein leckeres Gericht, für 2 bis 3 Portionen.
die Pasta80 g Pasta (pro Portion)Salz der Krebs2 Taschenkrebse (gekocht) ausgelöst
130 g weißes Fleisch240 g rotes und braunes Fleisch der Sugo2 Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 1 Chili100 ml Weißwein1/2 Zitrone (Saft) das ToppingPetersilie 
Die vorgekochten Krebse aus der Metro, man bekommt sie bei uns nicht so oft.


Krebsfleisch auslösen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili fein hacken.


Olivenöl in einer Pfanne auf geringe Hitze erwärmen und darin die Zwiebeln anschwitzen, dabei kräftig salzen und etwas pfeffern. Später Knoblauch und Chili dazu geben auch anbraten lassen.

Hitze auf mittlere Hitze erhöhen und das dunkle Krebsfleisch dazu geben. Eine Minute braten lassen, dann den Weißwein und Zi…

Quicheteig mit Fenchel und Speck

Bild
Quicheteig mit Fenchel und Speck*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Im Original hätte man für einen Galette einen Teig aus Buchweizenmehl zubereitet, aber auch mit einem Fertigteig ist es super einfach und dennoch gut. Fenchel, Äpfel und knuspriger Speck auf Teig ergeben ein leckeres Gericht. In Anlehnung an Tante Fanny, für 2 Portionen.

280 g Quicheteig (Tante Fanny)150 g Crème fraîche100 g saure Sahne1 kleiner Fenchel1/2 Apfel1 rote Zwiebel100 g Speck (Scheiben)SalzPfefferGartenkräuter (altes Gewürzamt) ToppingRuccola (optional)OlivenölEssig
Die Produkte stehen bereit.


Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Fenchel und Apfel fein hobeln. Crème fraîche und saure Sahne mischen, mit Salz, Pfeffer und Gartenkräuter würzen.


Den Teig mit dem Backpapier ausrollen und auf ein Backblech legen. Mit der gewürzten Crème fraîche bestreichen, dabei am Rand etwas Platz lassen. Noch etwas Gartenkräuter drüber streuen.

Die Zwiebeln verteilen, dann auch Apfel und…