Pasta mit Pfifferlingen Carbonara II

Pasta mit Pfifferlingen Carbonara II


Ein recht einfaches Pasta Gericht mit Pilzen, ohne Sahne und doch cremig durch das Ei. Variante meiner Pasta mit Pfifferlinge Carbonara, dieses mal mit Schalotten und Knoblauch. Der Sugo ist für 2 kleine Portionen. 

die Pasta

  • 75 g Spaghetti (pro Portion)
  • Salz

der Sugo

  • 120 g Pfifferlinge
  • 45 g Pancetta
  • 45 g Schalotten
  • 10 g Knoblauch
  • 2 Eier
  • Parmesan
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

das Topping

  • Parmesan
  • Petersilie

Schalotten und Knoblauch fein hacken. Pilze von den Stilen befreien, den Speck in Stücke schneiden. Den Käse reiben und mit dem Ei mischen. Petersilie fein hacken. 


Den Speck in der Pfanne anbraten, dann die Schalotten und später auch den Knoblauch mit braten. Die Pilze dazu geben, sie sollen gut angebraten sein. Zum Ende auch noch Petersilie unterrühren und kurz mit braten. 


Die Pasta nach Packungsangabe in Salzwasser kochen. Ich habe Spaghetti verwendet die benötigten so 10 Minuten. Wenn die Pasta fertig ist, direkt mit einer Zange in den Sugo geben. 


Die Pfanne vom Herd ziehen, dann die Ei-Käse Mischung dazu geben und unter mischen. Mit Pastawasser die Konsistenz kontrollieren. Mit Pfeffer abschmecken. Salz braucht es wahrscheinlich nicht da der Speck schon salzig ist. 


Nun auf einen vorgewärmten Teller gleiten lassen. Noch ein wenig Petersilie und Parmesan darüber streuen.



wieder einmal lecker



Ein Beitrag aus der Reihe Pasta reloaded.