Pasta mit Erbsen und Ricotta

Pasta mit Erbsen und Ricotta - Pasta con piselli e ricotta


Es wird ein schnelles Gericht für die Feierabend Küche, denn viel Zeit für die Zubereitung benötigt ihr nicht. Wunderbar cremige Pasta mit knackigen Erbsen. In Anlehnung an Gennaro Contaldo. Der Sugo ist für 2 Portionen.

die Pasta

  • 80 g Pasta (Pro Portion)
  • Salz

der Sugo

  • 1 Schalotte
  • Olivenöl
  • Basilikum
  • 100 g Erbsen (ausgelöst oder TK)
  • 100 ml Gemüsefond
  • 130 g Ricotta
  • Pfeffer (schwarz)
Schalotte fein hacken, Basilikum abzupfen.


Olivenöl auf mittlere Hitze in einer Pfanne erwärmen. Schalotte und einige Basilikum Blätter hinein gaben und 3 Minuten anschwitzen. Erbsen, restliches Basilikum und den Gemüsefond hinzufügen. Für rund 6 Minuten garen bis die Erbsen weich sind.
Ricotta in einer Schüssel mit schwarzen Pfeffer mischen. Kurz bevor die Pasta fertig ist, den Ricotta mit dem Pfeffer mit etwas Pastawasser dazu geben und alles gut mischen.


Die Pasta nach Packungsangabe in Salzwasser kochen. Ich habe Linguini genommen. Die haben 10 Minuten gebraucht. Wenn die Pasta fertig ist, diese mit einer Schöpfkelle in die Pfanne geben und wenn dabei etwas Pastawasser zu dem Sugo gelangt ist das durchaus gewünscht. Schwenkt alles in der Pfanne durch.


Nun in vorgewärmte, tiefe Teller gleiten lassen. Noch Pfeffer darüber mahlen.



so cremig und lecker




Ein Beitrag aus der Reihe Pasta reloaded.