Pasta mit Merguez Bällchen

Pasta mit Merguez Bällchen

*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Heue geht geschmacklich ans Mittelmeer, nach Italien (Pasta), nach Frankreich (Merguez) und nach Griechenland (Feta). Eine wilde Mischung also, aber es bleibt lecker. Für eine große Portion.

die Pasta

  • 80 g Spaghetti
  • Salz

die Sauce

  • 150 g Merguez (Lamm)
  • Olivenöl
  • 50 ml Weißwein
  • 300 g Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • 40 g Feta

das Topping

  • Kräuter
  • 20 g Feta

Als ich für dieses Gericht Feta brauchte, habe ich zu Feinkost Fladi auf den Carlsplatz aufgemacht. Dort konnte ich zwischen drei verschiedenen Feta wählen und habe mich nach einer guten Beratung für einen cremigen Käse aus Griechenland entschieden.
Die Tomaten waren alte Sorten und starten ebenso wie die Lammwürste vom Rheinischen Bauernmarkt.


Tomaten halbieren und in Scheiben schneiden. Die Merguez aufschneiden, das Brät aus den Würsten herausholen und daraus kleine Bällchen formen.


Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, dann die Bällchen darin bei kleiner Hitze anbraten, das braucht seine Zeit. Wenn die Bällchen fertig sind diese herausnehmen und beiseite stellen.


Nun Weißwein in die Pfanne geben und den Bratenansatz lösen. Die Tomaten dazu geben und zerfallen lassen. Nun mit Salz, Pfeffer und zerstoßenen Kreuzkümmel würzen. Wenn ihr den Kreuzkümmel selbst zerstoßt oder mahlt ist der Geschmack gleich um einiges besser und intensiver, also vorsichtig mit der Dosierung. Meiner war von Spirit of Spice.


Etwas Feta zur Sauce geben und schmelzen lassen. Ihr wisst ja die Sauce wartet auf die Pasta und nicht umgekehrt, daher die Sauce warm halten bis die Pasta fertig ist, zwei Minuten vor Ende der Zeit die Bällchen wieder in die Sauce geben und warm werden lassen.


Spaghetti nach Packungsangabe in Salzwasser kochen. Wenn die Pasta fertig ist diese mit einer Schaumkelle in Sauce geben und gut durch schwenken. Wenn dabei etwas Kochwasser in Sauce gerät ist das durchaus gewollt, denn es bindet die Sauce.


Den Pfannen Inhalt in vorgewärmte, tiefe Teller gleiten lassen. Noch mit zerkrümelten Feta und ...


... gehackten Kräutern bestreuen und sofort servieren.







leckeres Seelenfutter




Ein Beitrag aus der Reihe Pasta reloaded.