Orecchiette mit Tomaten

Orecchiette mit Tomate - Orecchiette con Pomodoro

*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Heute mal wieder Pasta, ich habe ein super leckeres Gericht. Die Zutaten habt ihr i.d.R. Zuhause, also ideale Feierabendküche und Lecker dazu. Keine genauen Mengen Angaben bei diesem Rezept, die Fotos zeigen eine Portion. Das ist eine Adaption von einem Rezept von Lettinis.

die Pasta

  • 70 g Orecchiette
  • Salz

der Sugo

  • 100 g Tomaten (aus dem Glas)
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehe 
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum (frisch)
  • Parmesan

Da im Winter die frischen Tomaten noch nicht so schmackhaft sind, habe ich reife Tomaten aus dem Glas verwendet. 


Olivenöl, nicht zu knapp, erhitzen und Tomaten dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen, sowie Knoblauchzehe durch die Presse jagen und bei geringer Temperatur etwas köcheln lassen, das hat bei mir so 30 Minuten gedauert.

In der Zwischenzeit die Orecchiette nach Packungsangabe in Salzwasser kochen, das dauerte bei mit so 14 Minuten.

Dann den Parmesan reiben, den Basilikum klein hacken. Wenn ihr gerade keinen fischen Basilikum habt, geht auch etwas Petersilie oder zur Not auch ein wenig trockene Kräuter, aber dann nicht zu viel nehmen, denn getrocknete Kräuter sind deutlich intensiver und die Kräuter sollen das Gericht nicht dominieren, denn die Tomaten sind hier der Star.


Die Pasta mit einer Schaumkelle zu zu den Tomaten geben, wenn dabei etwas Kochwasser in die Sauce gelangt ist das durchaus erwünscht. Den Basilikum dazu geben und ebenso den Käse. Wie immer gilt: Die Sauce wartet auf die Pasta und nicht umgekehrt.


Dann in tiefen vorgewärmten Tellern servieren. Und hier gilt die zweite Regel: Die Gäste waren auf die Pasta und nicht umgekehrt.






richtig lecker



Ein Beitrag aus der Reihe Pasta reloaded.