Thunfischsteak gegrillt

Thunfischsteak gegrillt

*** enthält umbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung ***


Dieses mal wird es edel, denn bester Thunfisch kommt auf den Grill. Für eine Portion


Meist bereite ich zu Beginn eines Grill Wochenende etwas klein geschnittenen Knoblauch und Chili in Olivenöl vor. So hat man immer etwas passendes zum Würzen zur Hand. Im Kühlschrank hält es sich einige Zeit, das Öl schützt.

Den Grill heiß werden lassen. Den Thunfisch auf den Grill legen, dann mit Knoblauch und Chili in Olivenöl belegen und etwas Sojasauce darüber geben. Nach maximal einer Minute wenden. Hier macht es nichts, das der Knoblauch auf die heiße Platte kommt, denn er wird keine Zeit haben schwarz zu werden. Nach einer weiteren halben Minute ist der Fisch schon fertig. Er darf im Innereien nicht komplett durch gebraten sein, sonst wäre er viel zu trocken, nur die Ränder sollten gebraten sein und das Innere warm.



Den Mischsalat auf den Teller legen, den Ruccola daneben legen er bildet das Bett für den Fisch.
Den Thunfisch auf den Ruccola anrichten, noch etwas Pfeffer darüber mahlen.



Etwas von der Safran-Creme auf den Thunfisch geben und mit Dill garnieren. Den Salat mit dem Dressing anmachen. Dazu Baguette reichen.





ich sagte ja, warm aber nicht trocken...


lecker ist es,
kein Wunder bei dem Produkt.