Antichi Sapori - Januar bis Juli 2018

Antichi Sapori - Januar, Februar, März, April, Mai & Juli 2018

*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung ***

Besuche Anfang und Ende Januar und Besuche Anfang und Ende Februar, dann noch Anfang sowie Mitte März, auch Mitte April sowie Mitte Mai und Ende Juli. Es ist die Zusammenstellung der ersten Jahreshälfte, denn im August ist das Antichi Sapori geschlossen.



Und wieder einmal ging es an einem Freitag Nachmittag Anfang Januar in das das Antichi Sapori. Alle regelmäßigen Leser meines Blogs kennen das kleine sardische Lokal bereits und wissen es ist eines meiner Lieblinge.

ich hatte

  • Bruschetta (Gruß aus der Küche)
  • Trippa alla fiorentina
  • Rotwein (2 * 0,2l)
alles zusammen für faire 24€.

Als ich ankam würde die Karte gerade überarbeitet. Da man mich mittlerweile kennt, wurde mir auch so die Trippa angeboten. Da habe ich natürlich gleich zugeschlagen. Ich mag die Kutteln auf italienische Art und hier sind sie wunderbar weich und gut. Dazu leckeren Rotwein, so lässt sich das miese Wetter aushalten. Ganz sicher werde ich wiederkommen.


das Lokal von außen


Wein und Wasser 


Bruschetta
heute mal keine Antipasti




die Rechnung


wie immer war es wieder lecker



ein weiterer Besuch bei Antichi Sapori dieses mal am Samstag Nachmittag im Ende Januar.

ich hatte

  • Bruschetta (Gruß aus der Küche)
  • 3 Gillardeau Austern
  • Penne Bolognese
  • Wasser (0,25l)
  • Weißwein (0,2l)
  • Rotwein (0,2l)
alles zusammen für 35€
Wenn schon Austern auf der Karte stehen dann nehme ich die doch gerne. Ich mag nunmal Austern. Dazu ein Glas Weißwein. Anschließend mit Rotwein Pasta Bolognese. Etwas Seelenfutter. Die Pasta hat lecker geschmeckt und die Sauce umschloss die Pasta wunderbar. Also alles gut und richtig lecker.

Blick in das Lokal


die heutige Karte


in starte mal mit Wein und Wasser


das Bruschetta 


die Austern


die Penne
das ist schon eine gute Portion,
danach war ich pappsatt 



die Rechnung
die 4,71 € müsst ihr abziehen das waren Antipasti zum mitnehmen.


wieder gut und lecker




Und wieder einmal ging es an einem Freitag Nachmittag Anfang Februar in das das Antichi Sapori. Alle regelmäßigen Leser meines Blogs kennen das kleine sardische Lokal bereits und wissen es ist eines meiner Lieblinge.

ich hatte

  • Bruschetta (Gruß aus der Küche)
  • Spezzatino di vitello
  • Rotwein (0,2l)
alles zusammen für faire 23€.

Wein, Bruschetta und der Service waren wie gewohnt gut. Also alles wie gewohnt. Spezzatino di vitello ist ein Kalbseintopf mit Bohnen und Kartoffeln mit einer herrlichen Sauce. Ich kannte es noch gar nicht aber es war wie erwartet sehr lecker. Schmorgerichte sind sowieso meines das kennt ihr ja schon von mir. Welch Glück, ich hatte die letzte Portion ergattert. Mit etwas Parmesan bestreut wird es noch besser. Ein Gericht das ich jederzeit wieder wählen würde, so lecker.


die Karte vor dem Lokal


Einblicke in das Lokal



Bruschetta mit dem Wein


der Eintopf
mit etwas  Parmesan



die Rechnung


auch das war ein Genuss




nur mal eben am Samstag Mittag Ende Februar so gegen Halb Eins, etwas Antipasti essen. Auf dem Rückweg vom Einkaufen bin ich mal eben bei Antichi Sapori hängengeblieben. Nur eine Kleinigkeit zum Wein sollte es sein.

ich hatte

  • Crostini mit Gemüse und Käse (Gruß aus der Küche)
  • Antipasti aus der Theke
  • Weißwein
alles zusammen für 12€.

Im noch kaltem März gab es als Gruß aus der Küche Crostini mit Gemüse und Käse überbacken. Normalerweise gibt s ja hier Bruschetta, aber im Moment ist wirklich keine Tomaten Saison. Diese Alternative passte auch sehr gut zur kalten Jahreszeit.

Dazu hatte ich mit eine kleine Portion Antipasti aus der Theke zusammen gestellt. Balsamico Zwiebeln, zweierlei Pilze und Thunfisch mit weißen Bohnen. Dies war der Begleiter zu einem schönen Glas Weißwein. Etwas zum Knabbern und dazu einen Wein, so kann der Samstag Mittag daher kommen.

Aber nun ab nach Hause und erst mal die Einkäufe in den Kühlschrank bringen.



alles lecker




Anfang März so gegen halb fünf bin ich mal wieder im Antichi Sapori gewesen. Alle regelmäßigen Leser meines Blogs kennen das kleine sardische Lokal bereits und wissen es ist eines meiner Lieblinge.

ich hatte

  • Bruschetta (Gruß aus der Küche)
  • Antipasti
  • Kaninchenkeule mit Pasta
  • Rotwein (0,2l)
  • Rotwein (0,1l)
alles zusammen für faire 31€.

Weder über den netten Service als auch die guten Weine und Antipasti brauche ich euch nichts mehr zu erzählen. Einfach nur lecker. Unterstützen kann ich, das hier üblicherweise ordentliche 0,2l Wein ausgeschenkt werden.

Neu für mich war auf der Karte das Kaninchen. Das hatte ich hier noch nie. Ich liebe gut zubereitet Kaninchen. Und wie sollte es hier anders sein es war erstklassig. Das Fleisch fiel quasi von den Knochen und es verblieb auch viel herumzuschneiden fast nicht am Knochen, so war aller Geschmack im Fleisch. Wunderbar. Dazu eine breite Pasta.

Ein schöner und lecker Auftakt ins Wochenende.


das Lokal


die heutige Karte


Bruschetta, Antipasti und Rotwein


Thunfisch mit weißen Bohnen, 
gerillte Champions und Auberginen


das Kaninchen



zoom...


super zartes Fleisch


auch die Pasta können sich sehen lassen


und schmecken


die Rechnung


wieder ein leckerer Besuch




Und wieder ging es Mitte März am späten Freitag Nachmittag in das Antichi Sapori.  Dieses mal hatte ich nicht viel Hunger und wollte nur ein kleines Gericht.

daher hatte ich

  • Crostini mit Gemüse und Käse (Gruß aus der Küche)
  • Vintello Tuonato
  • Weißwein (0,2l)
  • Rotwein (0,2l)
alles zusammen für 25€.

Im noch kaltem März gab es als Gruß aus der Küche Crostini mit leckerem Gemüse und Käse überbacken. Diese Alternative zur Bruschetta passte auch sehr gut zur kalten Jahreszeit. Beim Wein werden hier erfreulicherweise 0,2l ausgeschenkt, sehr gut.

Das Kalbfleisch war noch ein wenig rosa, so wie es sein soll und dadurch noch schön saftig. Auch die  Thunfischsauce mit den Kapern und passte klassisch zum Fleisch.  Also alles rundherum lecker wie erwartet. Normalerweise ja eine Vorspeise aber mir hatte es heute gereicht.

Ein kleiner, leckerer Begleiter zum Wein. So mag ich das. Kommt vorbei und probiert es aus.


der Wein und ein Blick in das Lokal


die heutige Karte


das Crostini


aber kommen wir zum
Vintello Tuonato


das Kalbfleisch mit der Thunfisch-Kapern Sauce


das wunderbare Fleisch


die Rechnung


auch das Gericht ist gut




Auch Mitte April bin ich so gegen halb fünf mal wieder im Antichi Sapori gewesen. Nur eine Kleinigkeit war angesagt.

ich hatte

  • Bruschetta (Gruß aus der Küche)
  • Antipasti aus der Theke
  • Weißwein
alles zusammen für knapp 12€.

Die Antipasti bestand aus Pilzen, Sardellen und Thunfisch mit weißen Bohnen. Erst wollte ich ja etwas mehr essen, merkte dann aber das ich schon nach der Antipasti satt war. Das ist hier natürlich kein Problem. Auch nur Wein und Antipasti geht hier. Also alles entspannt hier.

Alles wie es sein soll lecker Wein und eine Begleitung dazu.


die aktuelle Karte


die Antipasti





die Rechnung


auch wenn man nur wenig Hunger hat
eine gute Adresse zum schlemmen




Auch Mitte Mai bin ich am Freitag Nachmittag mal wieder im Antichi Sapori gewesen. Ich hatte mal wieder Trippa auf der Karte entdeckt.

ich hatte

  • Bruschetta (Gruß aus der Küche)
  • Antipasti aus der Theke
  • Trippa alla fiorentina
  • Wasser (0,25 l)
  • Weißwein (0,2l)
alles zusammen für faire 26€

Die Antipasti bestand aus Pilzen, Gemüsebällchen und Thunfisch mit weißen Bohnen. Die Hauptspeise gab es Trippa alla fiorentina. Ich mag die Kutteln auf italienische Art und hier sind sie wunderbar weich und gut. Dazu im warmen Mai einen kühlen Weißwein. 


mal wieder ein Blick ins Lokal


die Karte an der Wand,
es gibt keine auf Papier


Bruschetta, Antipasti, Brot, Wein und Wasser


die Trippa
sah heute etwas anders aus als sonst
die Erbsen fehlten



die Rechnung


immer wieder gerne




Ungewöhnlich für mich das ich an einem Donnerstag Nachmittag so gegen fünf Uhr Ende Juli im Antichi Sapori vorbeigeschaut habe. Das lag daran das es Temperaturen von über 35°C waren und ich  aufgrund der Temperaturen etwas früher Feierabend gemacht habe.

Mit der Erneuerung der Straße und Teilen des Bürgersteiges ist die jahrelange Baustelle der Wehrhahnlinie vor der Tür nun fast verschwunden. Da der Gehweg nun etwas breiter geworden ist, konnten einige Bänke und Tische aufgestellt werden. So kann man im Sommer auch draußen sitzen.

ich hatte

  • Antipasti aus der Theke
  • Weißwein (0,2l)
alles zusammen für faire 14€

Ich wollte eigentlich nur einen Wein trinken, aber dann kam mir der Sinn auf etwas Antipasti als Abendessen, denn auf warme Speisen hatte ich keine Lust. Ich wählte einige Klassiker die hier immer wieder gut sind. So der Thunfisch mit Bohnen und Sellerie, kleine Sardinen, frittierte Zucchini, Pilze und Hähnchenflügel.

Essen und Wein waren gut bekannt und lecker. So kann man den Abend angehen.

Noch ein Hinweis: das Restaurant ist vom 3. bis zum 29. August in der Sommerpause.



Die Tische vor dem Lokal


nachdem sich die Wolken sich verzogen hatten, 
saß ich auch in der Sonne


ein Blick auf die fast fertige Straße


Wein, Brot und Antipasti




die Rechnung


auch ein kleiner Besuch lohnt sich hier

mein letzter Besuch vor der Sommerpause,
im Herbst komme ich wieder