Pasta mit Kabeljau

Pasta mit Kabeljau


Fischer Kabeljau ist zugegeben kein Mittelmeer Fisch, aber man kann auch anderen weißen Fisch verwenden. Schaut was ihr beim Händler vor Ort frisch bekommt. Der Rest der Zutaten ist jedoch übersichtlich und typisch für eine einfache italienische Küche. Der Sugo ist für 2 Portionen.

die Pasta

  • 80 g Pasta
  • Salz

der Sugo

  • 4 Sardellenfilets
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • 2 TL Kapern (in Salz)
  • 400 g Eiertomaten (Dose)
  • Olivenöl
  • 1 Hand Petersilie
  • 180 g Kabeljau


Knoblauchzehen und Chili fein hacken. Die Kapern vom Salz befreien daher abspülen. Petersilie grob hacken, wir benötigen heute recht viel Petersilie. Eiertomaten und Sardellenfilets bereit stellen.


Den Kabeljau sorgfältig von allen Gräten befreien, insbesondere müsst ihr auf die Gräten in der Mitte achten, dazu in der Mitte teilen. Fühlt mit euren Händen ob ihr nichts übersehen habt. Dann in große Stücke schneiden.


Öl in einer großen Pfanne auf kleine Hitze erwärmen, darin die Knoblauchzehen und Chili anbraten, ebenso die Sardellenfilets hinzufügen und zerfallen lassen.
Kapern, Tomaten und etwas Petersilie in die Pfanne geben und vorsichtig Salzen. 10 Minuten einkochen lassen.


Den Kabeljau zu dem Sugo legen. Jetzt die Hitze reduzieren und den Deckel auflegen. 8 Minuten garen lassen.


Dann den Fisch herausnehmen und beiseite warm stellen, z.B. zu den vorgewärmten Tellern. Den Sugo abschmecken, er war bei mir schon sehr lecker, leicht salzig und frisch.


Pasta nach Packungsangabe kochen, ich habe Linguine genommen. Diese Pasta haben 10 Minuten in Salzwasser benötigt. Wenn die Pasta fertig ist die Nudeln zu dem Tomatensugo geben und weitere Petersilie hinzufügen. Etwas Pastawasser in den Sugo geben, dann den Sugo gut durch schwenken, es soll sich alles verbinden.


In tiefen, vorgewärmten Teller gleiten lassen.


Die Kabeljau Stücke oben drauf setzen.


Noch mit etwas Petersilie garnieren.


sehr, sehr lecker




Ein Beitrag aus der Reihe Pasta reloaded.