Pasta mit Räucherforelle

Pasta mit Räucherforelle



Auch Räucherfisch kann mit Pasta kombiniert werden, die Sauce mit dem Fisch ist für eine Portion.

die Pasta

  • 80 g Pasta (pro Portion)
  • Salz

die Sauce

  • 80 g Forellenfilet (geräuchert)
  • 2 TL Kapern
  • 2 Zweige Dill
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 ml Weißwein
  • 40 ml Sahne
  • 1 TL Senf
  • Zitrone (Saft)

Fisch grob zerzupfen. Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Grün und Weiß getrennt.
Kapern vom Salz befreien, dazu mit Wasser abspülen. Dill fein hacken.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erwärmen und darin die weißen Frühlingszwiebel und den Knoblauch (durch die Presse gejagt) andünsten. Den Wein dazu schütten und etwas den Alkohol verkochen lassen.   


Sahne zusammen mit Zitronensaft und Senf erwärmen, alles gut verrühren. Kurz bevor die Pasta fertig ist den Fisch, die Kapern und den Dill zu der Sauce in die Pfanne geben.


Die Pasta nach Packungsangabe in Salzwasser kochen ich habe Spaghetti genommen. Diese brauchten 9 Minuten. Wenn die Pasta fertig ist diese mit einem Schöpflöffel aus dem Kochwasser heben, etwas abtropfen lassen und in die Pfanne geben.


Alles gut vermengen und durch schwenken.


Dann in tiefe, vorgewärmte Teller gleiten lassen.



Wer möchte kann noch etwas Grün von den Frühlingszwiebeln über die Pasta geben.


ein einfaches Gericht das gut schmeckt



Ein Beitrag aus der Reihe Pasta reloaded.