Schweinenackensteak gegrillt - 2021

Schweinenackensteak gegrillt - 2021

*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Gerillt im Juni, ein zweites mal im Juni, zum dritten mal im Juni, ein viertes mal im Juli


Schweinenackensteak gegrillt - Juni I


Ich hatte ein Schweinenackensteak beim Metzger um die Ecke am Vortag gekauft. Das habe ich selbst mariniert und später (03.06.21) gegrillt.

  • Schweinenackensteak

die Marinade

die Beilagen


Das Schweinenackensteak mit Öl bestreichen. Dann mit Salz, Pfeffer und dem BBQ Rub einreiben. In eine Schale legen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Am nächsten Tag auf den heißen Grill legen und von beiden Seiten grillen. Das geht recht zügig. 


Den Salat auf den Teller geben, dazu ein Stück Senfgurke legen. Noch die beiden Saucen auf den Teller geben. Senf und Schweinefleisch passt hervorragend zusammen, daher passten auch die Senfgurke und der Senf Ketschup richtig gut. Auch die Salzflocken und Pepper Mexico drüber streuen. 


Noch den Salat mit dem Dressing anmachen.



gutes Fleisch zum Grillen






Schweinenackensteak gegrillt - Juni II


Die Schweinenackensteaks waren von Weber und fertig mariniert. Ich hatte sie beim Einkaufen in der Metro mitgenommen um sie mal auszuprobieren. So wurden sie am Samstag (12.06.21) gegrillt. Mein Fazit vorweg: Besteiern konnten mit die Weber Nackensteaks nicht, mein selbst mariniertes von Anfang Juni war deutlich besser, sowohl vom Fleisch als auch von der Marinade. 

  • Schweinenackensteak

die Beilagen


Die Steaks aus der Packung nehmen und in eine Schale legen.


Dann ein Steak auf den heißen Grill legen. Von beiden Seiten grillen, das dauert schon seine Zeit denn es war ein dickes Stück Fleisch. 


Den Mischsalat auf den Teller legen und mit dem Dressing anmachen. Ebenso den Krautsalat und die Sauce auf den Teller geben. Wenn das Fleisch fertig ist, dazu legen. 


war ok, aber nicht richtig gut





Schweinenackensteak gegrillt - Juni III


Auf dem Carlsplatz bei der Traditionsmetzgerei Schlösser hatte ich ein mariniertes Schweinenackensteak erworben. Es wurde am Sonntag (20.06.21) gegrillt. Gewürzt habe ich sie zusätzlich mit angerösteten Rosmarin, Knoblauch und Chili. 

die Beilagen


Das Nackensteak rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen damit es nicht eiskalt auf den Grill kommt. 


Den Grill anheizen, erst den Rosmarin anrösten, dann das Steak auflegen. Mit Salz, Pfeffer und der Knoblauch-Chili-Mischung würzen. Von beiden Seiten grillen bis es die gewünschte Bräune erreicht ist. 


Den Salat auf den Teller legen und mit dem Dressing anmachen. Ebenso das Zaziki, die Sauce und den Ketschup dazu geben. Wenn das Fleisch fertig ist auch auf den Teller legen und mit dem angerösteten Rosmarin bestreuen. 



sehr gut, 
wenn fertig mariniert, dann so wie diese





Schweinenackensteak gegrillt - Juli IV


Auf dem Bauernmarkt habe ich beim Metzger ein Schweinenackensteak am Samstag (17.07.21) mitgenommen und am Nachmittag gegrillt. Das Fleisch war bereits mit einer Kräutermarinade mariniert. So war nicht viel zu tun. 

  • Schweinenackensteak (mariniert)
  • Pfeffer
  • Salz

die Beilagen


Das Nackensteak rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen damit es nicht eiskalt auf den Grill kommt. Den Grill anheizen und das Fleisch darauf legen. Das dauert seine Zeit.


Den Salat auf den Teller legen und mit dem Dressing anmachen. Die Sauce und den Senf auf den Teller geben. Wenn das Fleisch fertig ist, dazu legen und nochmals würzen. 



würziges Fleisch, sehr lecker