Dicke Bohnen mit Speck

Dicke Bohnen mit Speck


Heute ein Gericht aus der deutschen Heimatküche. Die Zutaten stammen aus der Vorratsküche. Ich kenne das Gericht noch aus Kindheitstagen und es schmeckt richtig gut, wenn man es herzhaft mag. Für 2 Portionen zum satt werden. 

  • 1 Glas Dicke Bohnen (420 g Einwaage) 
  • 100 g Bauchspeck
  • 1 kleine Zwiebel (50 g)
  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 300 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bohnenkraut (getrocknet)

die Beilage


Hinweis: Wenn ihr frische dicke Bohnen verwenden möchtet, dann diese aus der Schote holen und in Salzwasser 20 Minuten weich kochen. Die frischen dicken Bohnen gibt es von Juni bis August, also im Sommer. Für mich ist das Gericht jedoch eher ein Wintergericht, daher habe ich vorgegarte aus dem Glas verwendet. 

Speck in Stücke schneiden, Zwiebel fein würfeln. Bohnen vom Sud trennen, dabei kann man das Sud auffangen, ich benötige dies bei meinem Rezept jedoch nicht. 



Speck in einer Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen, dann herausnehmen und beiseite stellen. Bei mir war es etwas zu wenig Speck, daher habe ich noch etwas Mettwurst dazu gegeben, die hatte ich noch vorrätig


In dem ausgelassen Fett die Zwiebel glasig werden lassen, dann auch Butter dazu geben (Oben links) und erlassen. Nun das Mehl dazu geben (Oben rechts) und Anrösten, dabei gut verrühren (Unten links). Mit dem Fond ablöschen, aufkochen und gut rühren. Der Mehlgeschmack muss verschwinden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Weiterhin mit Deckel köcheln und zwischendurch rühren, das dauert so 10 Minuten (Unten links). 


Getrocknetes Bohnenkraut (Oben links) und Speck in die Pfanne geben (Oben rechts), dann auch die Bohnen (Unten links), Nun 10 Minuten sanft köcheln (Unten rechts) und dann ziehen lassen. Nochmals mit Bohnenkraut, sowie Salz und Pfeffer abschmecken (Titelbild). 


Warm halten oder umgehend mit Salzkartoffeln servieren. 



einfach und lecker
und es gab noch Nachschlag 😋.