Pasta mit Octopus

Pasta mit geschmortem Octopus

*** enthält unbeauftragte Werbung, wegen Verlinkung und Produkt Bildern ***


Heute bereite ich Octopus zu. Die kleinen Kraken hatte ich auf dem Carlsplatz beim Fischhändler Pahlke gefunden. In Anlehnung an Gennaro Contaldo. Ihr müsst es zubereiten, es ist so lecker. Ein tolles Rezept. Der Sugo ist für 3 Portionen.

die Pasta

  • 80 g Pasta (pro Portion)
  • Salz

die Basis

  • 230 g Kirschtomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Chili
  • 3 Sardellenfilets
  • 8 Oliven
  • 400 g Baby-Tintenfische
  • 2 EL Kapern
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz
  • Zitronensaft

Topping

  • Petersilie
  • Olivenöl

Knoblauch und Chili hacken. Tomaten halbieren. Petersilie grob hacken. Alles weitere bereitstellen.


Olivenöl auf mittlere Hitze erwärmen. Dann die Tintenfische anbraten. Nun die Tomaten, den Knoblauch, den Chili, die Sardellen, die Oliven, die Kapern und einen großen Teil der Petersilie dazu geben. Etwas Salzen. Deckel drauf und für 40 Minuten bei niedriger Hitze garen lassen.


Zum Ende der Zeit wird es immer besser, der Krake wird dann weich werden und die Sauce lecker. Also probieren. 


Pasta nach Packungsangabe kochen, ich habe Bucatini genommen. Wenn sie fertig ist mit einer Schaumkelle zu den Tintenfische geben. Noch etwas Pastawasser in die Sauce geben. Einen großen Spitzer Zitronensaft ebenso dazu. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles gut vermischen.


In einen vorgewärmten, tiefen Teller gleiten lassen...


mit Petersilie bestreuen und einen Schuss Olivenöl drüber geben, dann servieren.



niemals hätte ich gedacht das es so lecker wird.