Schwarzwurzeln dämpfen

Schwarzwurzeln dämpfen

Heute bereite ich Schwarzwurzeln, auch Bergmannsspargel genannt, vor. Das kann man einige Stunden zuvor machen und braucht wenn man Essen möchte nur noch wenige Minuten.
  • Schwarzwurzeln
  • Salz
  • Pfeffer 
Schwarzwurzeln mit dem Sparschäler schälen. Dabei Handschuhe und eine Schürze tragen, denn die Flecken bekommt man nicht so einfach heraus. Am Besten erste eine Hälfte schälen dann umdrehen und die andere Hälfte schälen. In Essigwasser legen damit sie nicht braun werden.


Dann in einen Dämpfeinsatz geben und für 25 bis 30 Minuten dämpfen. Dabei etwas Salzen.


Wenn sie fertig sind in eine Schale geben und in den Kühlschrank stellen, bis sie benötigt werden.


So ist das Gemüse vorbereitet. Wenn es dann gegessen werden soll, wird in etwas Olivenöl anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer und je nach Gericht mit weiteren Gewürzen abschmecken. Ich habe es die Schwarzwurzeln in Kombination mit einigen Möhren angebraten. Das dauert nur wenige Minuten. Eine Alternative zum Öl wäre etwas Butter.


eine leckere Beilage