Pasta mit Bärlauch Sahne Sauce

Pasta mit Bärlauch Sahne Sauce


Es war noch immer etwas Bärlauch da. Nachdem ich zuvor den Bärlauch mit Tomaten zu der Pasta gegeben hatte, habe ich es heute den Bärlauch in einer Sahnesauce zubereitet. Ich sage es gleich vorab es ist sehr lecker, noch besser als die Variante mit den Tomaten. Absolute Seelennahrung und nichts wenn ihr abnehmen möchtet. Für 1 kleine Portion.

die Basis

  • 70 g Bandnudeln

die Sauce

  • 1/2 EL kalte Butter
  • 1 kleine Schalotte
  • 60 ml Sahne
  • 1 Schuss Weißwein
  • 30 g Bärlauch
  • 15 g Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

das Topping

  • Parmesan
  • Pfeffer

Ich hatte Pasta Mafaldine, es passen aber auch andere Bandnudeln. Dünne Pasta wie Spaghetti würde ich eher nicht empfehlen, denn die Nudeln müssen die dickflüssige Sauce aufnehmen können.

Pasta in Salzwasser al dente kochen dann abgiessen, heute brauchen wir kein Nudelwasser. Aber bevor die Pasta fertig ist, die Sauce zubereiten, denn es gilt wie immer, die Sauce wartet auf die Pasta und nicht umgekehrt.

Also die Schalotte in kleine Würfel schneiden, den Bärlauch und die Petersilie hacken, das muss nicht ganz fein sein. Dann Butter in einem Topf erwärmen und Schalotte darin glasig werden lassen. Nun Sahne und Wein dazu und kurz aufkochen lassen. Hitze reduzieren bzw. ausstellen. Bärlauch und Petersilie in Sauce und warm werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Damit wäre die Sauce schon fertig.



Die Pasta in einen vorgewärmten Teller gleiten lassen und die Sauce sofort dazu geben, ebenso den Parmesan darüber reiben.




Sofort servieren und am Tisch alles vermischen. Der Parmesan schmilzt in der waren Sauce und somit wird alles schön cremig. Am Ende nochmals, nach Belieben etwas Pfeffer über die Pasta mahlen.




nach der Hälfte, ihr seht wie cremig es geworden ist


Geschmacklich ein Hit



Ein Beitrag aus der Reihe Pasta reloaded.