Spargel gegart mit Bärlauch

Spargel aus dem Ofen mit lecker Bärlauch


fast wie mein vorheriges Rezept von Spargel gegart. Quatsch es ist das vorherige Rezept nur diesmal mit Bärlauchbutter. Die Spargel Saison ist kurz und die Bärlauch Saison ist noch kürzer, also beides kombiniert und ein leckeres Gericht erhalten. Denn was zur gleichen Zeit reif ist passt auch meist gut zusammen. Von der Größe dieses mal als Vorspeise für eine Portion.

Toping

  • Pecorino
  • Muskatnuss

Beilagen

  • Bärlauch (frisch)
  • Kochschinken (optional)

Den Spargel schälen und in eine Auflaufform legen. Mit Zucker und Salz bestreuen. Einige Flocken der Bärlauchbutter auf den Spargel legen.


Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Auflaufform mit Deckel in den Ofen stellen. 30 Minuten warten herausnehmen und prüfen ob er schon weich ist.


Wenn das fast der Fall ist dann etwas Pecorino, alternativ Parmesan über den Spargel reiben und wieder mit Deckel zurück in den Ofen Stelen. Weitere 10 Minuten warten. Insgesamt sind es also 40 Minuten.


Spargel herausholen und auf einen Teller legen. Wenn etwas flüssige Butter in der Form ist diese selbstverständlich über den Spargel geben.


Etwas frischen Bärlauch dazu legen. Das ist nicht nur Dekoration sondern zum Mitessen.  Kartoffeln passen aber etwas Baguette passt bei einer Vorspeise auch gut.





Wer mag kann auch noch etwas Kochschinken dazu servieren, dann wird es aber schon eher ein Snack als eine Vorspeise.



so oder so richtig lecker