Schweinegulasch

Schweinegulasch


Schweinegulasch mit Altbier aus dem Slowcoker. Ich habe einen kleinen 1,5 l Slowcoker das ergibt 2 bis 3 Portionen.

  • 500 g Schweinegulasch
  • 250 g Zwiebeln
  • 50 g Bauchspeck
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • Räuchersalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Fünf-Gewürzpulver
  • 1/2 TL Lakritzpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Smoky BBQ Rub
  • 200 ml Rinderfond
  • 100 ml Altbier
  • 4 frische Lorbeerblätter 

als Ergänzung

  • 250 ml Sauerkraut

zum Abschluss

  • Speisestärke
  • Schmand
  • eingelegte Gurken

als Beilage

  • Salzkartoffeln

Die Zwiebeln klein hacken, den Bauchspeck in Würfel schneiden. Das Gulasch habe ich schon klein geschnitten beim Metzger gekauft. Den Bachspeck in einer Pfanne auslassen, so benötigt man kein weiteres Öl oder Fett. Die Zwiebeln dazu geben und kurz anschwitzen lassen. Das Fleisch in Portionen anbraten so das Röstaromen entstehen. Das dauert nur 1 Minute pro Portion, innen ist das Fleisch noch roh. Das Tomatenmark über die Zwiebel Fleisch Mischung geben und kurz warm werden lassen. Dann den Pfanneninhalt in den Cockpot geben. Nun alle weiteren Gewürze sowie Fond und Bier zu den Fleisch geben und durchrühren. Noch die Lorbeerblätter oben drauf legen.


Für eine Stunde auf Stufe High garen, dann abschmecken. Anschließend dann für weitere sechs Stunden auf Low garen. Nun das Sauerkraut dazu geben. Eine weitere Stunde weiter garen. Das sind also insgesamt acht Stunden.


Wenn die Zeit um ist, die Sauce prüfen und falls sie zu dünn ist mit etwas in Wasser angerührter Stärke andicken. Bei mir war das nicht notwendig. Lorbeerblätter entfernen.


Salzkartoffeln ca. 20 Minuten kochen. Auf einen Teller geben und mit Gurken und einem Klecks Schmand oder Crème fraîche servieren.


richtig lecker