Kartoffel gebacken

Gebackene Kartoffel aus den Slow Cooker 


Der Geschmack erinnert an Kartoffeln aus der Glut vom Lagerfeuer. Ganz anderes als wenn sie gekocht werden. Für eine große Portion oder zwei Portionen als Beilage.

  • 1 große Kartoffel (ca. 300 g)

als Beilage

  • Quark
  • Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • gutes Öl

Die Kartoffel gut waschen und leicht trocken tupfen. Die Kartoffel rundherum mit einer Gabel einstechen, dann in Albfolie wickeln und in den Slow Cooker legen. Kein Wasser dazu geben. Auf Stufe Low für 14 (in Worten vierzehn) Stunden in Slow Cooker lassen. Ich habe Abends um 10 Uhr angefangen, dann war sie am nächsten Tag um 12 Uhr zum Mittag fertig. Eine Stunde mehr wäre sicherlich auch noch gegangen.


Für die Beilage Quark Salzen und Pfeffern mit kleingeschnittenen Kräutern und gutem Öl mischen. Ich habe Traubenkernöl genommen. Leinöl schmeckt auch sehr gut.

Kartoffel auf einen Teller geben, öffnen, Salzen, probieren.  Dann den würzigen Kräuterquark darauf geben. Ihr könnt bei den Beilagen auch variieren.



Lecker war es