Wurstsalat mit Paprika

Wurstsalat mit Paprika - Teufelssalat


Ursprung Kolja Kleeberg bei Lanz kocht. Zutaten für vier Personen

der Salat

  • 400 g Regensburger Würste
  • 2 Paprika, rot
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Lauch, jung
  • 2 Gewürzgurken
  • 1/2 Apfel
  • 1 kleiner Bund Koriandergrün

die Creme

  • 100 ml Fond
  • 1 EL ABB Senf
  • 4 EL Rotweinessig
  • 2 TL Sambal Oelek 
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 2 rote Paprika (geschmort, abgezogen aus dem Glas)
  • Tabasco 
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker


Regensburger Würste habe ich nicht bekommen, aber Nürnberger Stadtwurst geht auch.


Für die Creme die geschälte Paprika aus dem Glas mit Fond, Essig, Öl, Senf, ordentlich Tabasco, Sambal Oelek, Salz, Zucker und Pfeffer zu einer cremigen Soße mixen.


Paprika, Möhren, Lauch, Gewürzgurken und Apfel putzen und in Streifen schneiden. Die Würste in feine Streifen schneiden. Koriander putzen und fein schneiden.


In einer großen Schüssel, Paprika, Möhre, Gurken, Lauch, Apfel, Wurst und Koriander geben. Alles mischen, dann die Sauce darüber geben und nochmals mischen.


Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.



schön anrichten




Tipp: Der Teufelssalat kann als Fingerfood in Salatblättern serviert werden. Salatblatt dann mit dem Salat in der Mitte zusammen rollen.


so was von lecker