zur Sennhütte - August und September 2016

zur Sennhütte - August und September 2016


an einem Donnerstag Abend im August und an einem Dienstag und einem Mittwoch im September habe die Sennhütte besucht. Das ist ein etwas ungewöhnlicher Ort. Die Sennhütte ist ein winziges Häuschen mit nur wenige Plätzen drinnen. Vor der Hütte sind einige Plätze, aber richtig interessant wird es hinten. Man geht in das Lokal und geht links die Treppe hinunter und landet somit auf der Terrasse eine Etage tiefer hinter der Hütte. Von dort hat man einen Blick auf den Bahndamm. Diese Bahnstrecke ist übrigens einer der meistbefahrenden Eisenbahnstrecken in Deutschland.
Es ist alles recht rustikal aber das macht es in Kombination mit dem Ort irgendwie einzigartig. Man fühlt sich irgendwie wie in den Alpen, dazu tragen Küche, Weine und Ausstattung bei.

Ich hatte beim ersten Besuch
  • Brot und Zitronenbutter als Gruß aus der Küche
  • Fenchelsalat mit schwarzem Heilbutt
  • 1 große Flasche Wasser
  • 2 Gläser Weißwein 0,2 l
alles zusammen für rund 23€
Der Salat war in der Kombination mit dem Fisch richtig lecker. Der Wein war kalt und hat geschmeckt.

Beim zweiten Besuch hatte ich
  • Brot und Zitronenbutter als Gruß aus der Küche
  • Linsensalt mit Jakobsmuschel und Chorizo
  • 1 große Flasche Wasser
  • 2 Gläser Weißwein 0,2 l (Veltliner)
alles zusammen ebenfalls für 23€
Der Salat mit der Kombination aus Muscheln und Chorizo war super lecker. Eine tolle Kombination.

Beim dritten Besuch hatte ich
  • Rotkohl-Estragon Salat mit warmen Lammherzen und dazu Brot 
  • 1 große Flasche Wasser
  • 1 Glas Weißwein 0,2 l (Veltliner)
alles zusammen für 17€
Auch hier lecker, der Salat war toll abgeschmeckt und die Innereien passten wunderbar dazu.

Die Bedienung war freundlich und brachte alles zügig. Es ist eine coole Location mit einem lockerem, legeren Publikum.

vor der Hütte


von innen,
da ist es sehr klein


die Terrasse ist um so besser



der Blick auf den Bahndamm


und der Blick von außen 
der orange Bereich ist die Terrasse


die Speisekarte


der Gruß aus der Küche


der Fenchelsalat mit schwarzem Heilbutt



die "Rechnung"


der zweite Besuch

die Karte an diesem Abend


Wein und Brot


Blick auf den Bahndamm


der Linsensaltmit mit Jakobsmuschel und Chorizo


die "Rechnung"


der dritte Besuch

mein Lieblingsplatz


der Rotkohl-Estragon-Salat mit Lammherzen



auch hier die "Rechnung"



Sonnenuntergang
im September


wieder einmal lecker