Rosmarin Kartoffeln

Rosmarin Kartoffeln aus dem Crockpot


Nur 10 Minuten Arbeit dafür bekommt ihr super leckere Kartoffeln, also geht es heute fast von alleine. In Anlehnung an ein Rezept von Küchenlatein. Verwendet habe ich meinen 1,5 Liter Slowcooker.

  • 500g Kartoffeln (Drillinge)
  • 4 Knoblauchzehen (mit Schahle)
  • Rosmarinnadeln
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Die Kartoffeln gründlich waschen. Die Kartoffeln einige Male einstechen. Die Kartoffeln nass in den Crockpot geben. Salzen und Pfeffern. Die Knoblauchzehen (mit Schahle) andrücken. Rosmarinnadeln abzupfen.


Knoblauchzehen, Rosmarinnadeln und Olivenöl ebenfalls in den Crockpot geben.


Im Crockpot für sechseinhalb Stunden auf Stufe Low kochen.
Wenn ihr grössere Kartoffeln verwendet dann dauert es etwas länger. Ich hatte zur Pilzcreme etwa doppelt so große Kartoffeln, dann hat es achteinhalb Stunden gedauert. Hier ein Bild von einer weiteren Zubereitung. Ansonsten ist das Rezept identisch.


Zurück zu den Drilligen. Am Ende der Zeit mit dem Messer prüfen ob die Kartoffeln gar sind und ggf. die Kochzeit noch ein wenig verlängern.


Dazu einen z.B. einen schnellen Dip servieren oder als Beilage zu Fleischgerichten.


Super leckere Kartoffeln ohne viel Arbeit.