Dienstag, 10. Januar 2017

Maultaschensuppen Fake

Maultaschensuppe für Eilige


Im Effilee gefunden und angepasst. Enthält zwar keine Maultaschen aber deren Bestandteile: Nudeln (Teig) Spinat und Brät (Füllung).
Für ein schnelles und leckeres Gericht, eine Portion.

  • 25 g frische Pasta (kleine Nudeln)
  • 1 Rheinische Bratwurst
  • 250 ml Fleischbrühe (Brox)
  • 40 g Spinat
  • Schnittlauch zum Garnieren

Wurstbrät aus der Pelle drücken und zu Bällchen formen. Fleischbrühe erhitzen und Spinat hinzu geben. Nudeln in Salzwasser kochen und das Wurstbrät 4 Minuten mit den Nudeln gar ziehen lassen. Wenn ihr keine frischen Nudeln nehmt die Bällchen erst gegen Ende der Kochzeit hinzu geben. Nudeln und Fleischbällchen aus dem Salzwasser heben und in die Brühe geben. Mit Schnittlauchrölchen garnieren und mit Salz oder Sojasauce würzen.


dann in vorgewärmten Tellern anrichten



lecker für ein schnelles Gericht 
in der Woche nach der Arbeit




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen